Sport und Spiritualität

Unserer Inspiration holen wir aus dem christlichen Glauben. Nächstenliebe und Respekt vor der Schöpfung sind urchristliche Werte, die wir über den Sport hinaus leben und erleben möchten. Wir bieten die Möglichkeit Antworten auf die uralten und immer neuen Menschheitsfragen „Woher komme ich? Wohin gehe ich? Was ist mein Lebensplan? Was soll aus mir werden?“ zu suchen, beim Sportlergottesdiensten, Osterfeuer, bei Berg- oder Skiexerzitien, Insel- oder Sportexerzitien, beim Pilgern oder Wallfahrten, bei Angeboten im Bereich Gesundheitssport wie Herzsportgruppen oder beim Sport mit Krebspatienten und beim sportlichen Miteinander im DJK-Verein.

Wir geben neue bewegte und bewegende Impulse für die Pastoralarbeit und die Gemeinden vor Ort. Unsere Angebote sprechen alle Sinne an.

Wie es konkret geht, zeigt unserer Broschürenreihe „Spiritualität des Unterwegssein“  oder der „bewegte Adventskalender“ der DJK-Sportjugend, den sie gemeinsam mit dem Bischöflichen Hilfswerk Adveniat als App ins Netz gestellt hat.

Sport im Sinne des Evangeliums wird als „Dienst am Menschen“ verstanden. Dem fühlen wir uns verpflichtet und handeln nach dem einfachen Satz „Worauf es uns ankommt, sind nicht die Siege, es sind die Menschen“. Wenn wir so handeln, dann ist die Chance groß, dass insbesondere auch junge Menschen bei uns ihren Werterucksack packen können und dass Werte im Sport als Kompass für das Leben dienen können.

Falls Sie Interesse an unseren Broschüren und den spirituellen Angeboten unserer DJK-Diözesanverbänden haben, wenden Sie sich an das Sekretariat unseres Geistlichen Bundesbeirats, Tel. 02173/33668-13, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!