News

Integration - so läuft`s bei der DJK in Patriching

DJK-Diözesanverband unterstützt Flüchtlingshilfe der DJK Eintracht Patriching.

Vor knapp eineinhalb Jahren tauchten die ersten 7 unbegleiteten jugendlichen Bürgerkriegsflüchtlinge aus der nahen Neureuther Unterkunft bei der DJK Eintracht Patriching auf mit dem Wunsch Fußball zu spielen. Die DJK-ler nahmen sie selbstverständlich in ihren Reihen auf. Mit der Zeit wurden es immer mehr und mittlerweile kommen aus mehreren Passauer Unterkünften insgesamt gut 35 - 40 junge Flüchtlinge nach Patriching; sie stammen aus Krisengebieten der Welt, vor allem aus Afghanistan und Syrien. Der Verein hat sich ganz bewusst dazu entschlossen, der Flüchtlingsdiskussion zu begegnen, indem man diesen Jugendlichen die Chance gibt, über das Medium Fußball Kontakt zur einheimischen Gesellschaft zu bekommen und somit den ersten Schritt zur Integration zu machen.

Zum Artikel

Große Kleiderspende aus Krefeld

Gelebte Kooperation der DJK-Diözesanverbände Aachen und München und Freising


Über einige Ecken kamen der DV-Sportbeauftragte Uwe Ritschel und der ehemalige DV-Vorsitzende von Aachen in Kontakt. Über diese Verbindung konnte eine großzügige Kleiderspende aus der Pfarrei St. Augustinus in Krefeld über die DJK Germania Oppum den Weg nach München, genauer zum Erstaufnahmelager im Fliegerhorst in Erding finden. Im Rahmen der vom DV-Sportbeauftragten Uwe Ritschel ins Leben gerufenen Aktion „Sport pro Asyl“ hat der Initiator den Kontakt zum Erstaufnahmelager hergestellt und organisiert, dass die umfangreiche Kleiderspende – der Kleintransporter war bis zum Zerbersten voll – am 26. November in das Vorratslager in Erding geliefert werden konnte. Davor aber standen knapp 10 Stunden Anfahrt durch Hans-Joachim Hofer, Vorsitzender der DJK Germania Oppum und Eckhard Reckers aus Aachen, Bundesfachwart Schach.

Zum Artikel

Advent bewegt – sportlich und spirituell

Adventskalender-App von Adveniat und der DJK Sportjugend!

Besinnung und Bewegung – das sind ja gleich zwei Dinge auf einmal. Stimmt! Und die Adventskalender-App „Advent bewegt“ des Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat und der DJK Sportjugend zeigt, wie beides zu einem ganzheitlichen Advents-Erlebnis wird.

Zum Artikel

Advent bewegt noch immer!

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr geht es weiter.
Ob mit dem Aufstellkalender „Advent bewegt“ oder als neue App für das Smartphone (ab dem 1. Dezember 2015 verfügbar) wird es auch für diese Adventzeit wieder die Möglichkeit geben, sich sportlich und geistig auf den Advent einzustimmen.

Zum Artikel

Es weihnachtet sehr

Krippenaufsteller, Faltkarten und Adventskalender-App:

Ein gemeinsamer Krippenaufsteller (Adveniat/DJK Sportjugend/DJK-Sportverband) sowie Adventsfaltkarten aus der Aktion vor zwei Jahren können kostenlos in benötigter Menge für eure Adventfeier im DJK-Verein bestellt werden.

Zum Artikel

DJK Jugend Eller hilft Flüchtlingen

Mit dem DJK Grundgedanken der Gleichheit der Menschen  und ein wenig Nächstenliebe kann einiges bewegt werden. Ein Résumé der DJK Jugend Eller zu ihrem tollen Flüchtlingsprojekt...

Zum Artikel

Arbeitshilfe Weltfriedensgebet

Überwinde die Gleichgültigkeit und gewinne den Frieden – Gebetshilfe für den Weltfriedenstag (08.01.2016) kann nun bestellt werden! Die neue Gebetshilfe für den Weltfriedenstag ist da.

Zum Artikel

Olympia 2016: „Gewinner darf es nicht nur in den Stadien geben!“

Katholische Verbände, Organisationen und Hilfswerke gründen gemeinsam mit dem Deutschen Olympischen Sportbund das Aktionsbündnis „Rio bewegt. Uns.“

Zum Artikel

Aktionsbündnis „Rio bewegt. Uns." Pressekonferenz

Das Aktionsbündnis „Rio bewegt. Uns.“ nimmt die Olympischen Spiele 2016 zum Anlass, den Blick auf die Menschen und Lebenssituationen in Rio de Janeiro zu lenken: Auch außerhalb der Stadien müssen die Menschen zu den Gewinnern gehören. Das Aktionsbündnis vereint Sport-, Jugend- und Erwachsenenverbände sowie Träger der Bildungsarbeit und Akteure weltkirchlichen Handelns sowie Partner in Brasilien. Insgesamt zählt es 29 Millionen Mitglieder in Deutschland. Das Bündnis fordert Fairplay für alle Menschen in Rio de Janeiro: gleiche Chancen auf aktive Teilhabe an der Gestaltung von Gesellschaft und Politik. Zugleich will es die Menschen in Deutschland in Bewegung setzen für Fairness, Nachhaltigkeit, Leistung, Hoffnung und Frieden. Zur Vorstellung des Aktionsbündnisses „Rio bewegt. Uns.“ wird es am Montag, 09. November, um 11 Uhr
im Domforum in Köln eine Pressekonferenz geben.

Zum Artikel

Für den fairen und sauberen Sport: DJK-Teams bekennen Farbe

Neongrüne Schnürsenkel sind ab sofort das Markenzeichen bei Spielerinnen und Spielern der DJK Nieder-Olm: Die Regionalliga-Damen, die Oberliga-Herren und die Subway Shootingstars beteiligen sich an der durch den DJK-Sportverband zusammen mit der DJK-Sportjugend initiierten bundesweiten Aktion „Farbe bekennen“.

Zum Artikel