Auf Tauchstation: 23. DJK Bundesjahrgangsmeisterschaften im Schwimmen 2024

Junge Schwimmtalente kämpfen um Medaillen und Ehrenpreise

Bereit für eines der aufregendsten Schwimmereignisse des Jahres? Tauche ein in die Welt des Wassersports und erlebe Wettkampfspannung auf höchstem Niveau bei den 23. DJK Bundesjahrgangsmeisterschaften im Schwimmen 2024!

Am Samstag, den 28. September 2024, treffen sich die besten jungen Schwimmerinnen und Schwimmer im Molzbergbad in Kirchen, um in verschiedenen Disziplinen gegeneinander anzutreten. Ob Freistil, Brust, Rücken, Schmetterling oder Lagen – jede Disziplin verspricht Spannung und sportlichen Ehrgeiz. Neben individuellen Rennen stehen auch packende Staffelläufe und das mit Spannung erwartete Elimination Race auf dem Programm. Die Veranstaltung wird vom DJK Bundesverband organisiert und von DJK Betzdorf ausgerichtet, die für ein reibungsloses Ereignis sorgen. Egal ob Teilnehmende oder Zuschauende, diese Meisterschaften werden unvergessliche Momente bieten und den Schwimmnachwuchs in den Mittelpunkt rücken.

Hier findest du alle wichtigen Informationen zur Veranstaltung, die du nicht verpassen solltest.

Termin und Veranstaltungsort

Die Meisterschaften finden am Samstag, den 28. September 2024 statt. Gastgeber ist der DJK Betzdorf im malerischen Molzbergbad in Kirchen, Auf dem Molzberg 6, 57548 Kirchen.

  • Einlass: 09:00 Uhr
  • Beginn: 10:00 Uhr
  • Kampfrichtersitzung: 09:30 Uhr

Wettkampffolge: Spannung in zwei Abschnitten

1. Abschnitt

  • 50m Freistil weiblich
  • 50m Freistil männlich
  • 100m Schmetterling weiblich
  • 100m Schmetterling männlich
  • 50m Brust weiblich
  • 50m Brust männlich
  • 100m Rücken weiblich
  • 100m Rücken männlich
  • 50m Schmetterling weiblich
  • 50m Schmetterling männlich
  • 4x50m Freistil weiblich
  • 4x50m Freistil männlich

Pause für Siegerehrungen

2. Abschnitt

  • 100m Brust weiblich
  • 100m Brust männlich
  • 50m Rücken weiblich
  • 50m Rücken männlich
  • 100m Lagen weiblich
  • 100m Lagen männlich
  • 100m Freistil weiblich
  • 100m Freistil männlich
  • 4x50m Lagen weiblich
  • 4x50m Lagen männlich
  • 8x50m Freistil (4w/4m) mixed
  • 4x50m Elimination Race weiblich
  • 4x50m Elimination Race männlich

Wettkampfbestimmungen und Teilnahme

Die Wettkämpfe werden gemäß den Wettkampfbestimmungen und Antidopingbestimmungen des Deutschen Schwimm-Verbandes (DSV) durchgeführt. Teilnahmeberechtigt sind DJK-Vereine, die einem DSV-angeschlossenen Landesverband angehören und die Wettkampfbestimmungen, Rechtsordnung und Antidopingbestimmungen des DSV anerkennen.

Teilnahmebedingungen

  • Schwimmerinnen und Schwimmer ab Jahrgang 2014 und älter
  • Sportgesundheit muss bei der Meldung entsprechend DSV § 7 bestätigt werden.
  • Einwände gegen die Veröffentlichung von Namen und Fotos werden mit der Abgabe der Meldungen ausgeschlossen.

Wettkampfstätte

Das Hallenbad bietet optimale Bedingungen:

  • 25m Bahn
  • 5 durch Leinen getrennte Bahnen
  • Wassertiefe: 1,25m bis 3,85m
  • Wassertemperatur: ca. 28 Grad Celsius

Meldungen und Meldegebühren

Meldungen erfolgen ausschließlich in elektronischer Form per E-Mail im DSV-Format. Ab dem 01.08.2024 ist die Meldedefinitionsdatei unter www.djk-betzdorf.de verfügbar.

E-Mail für Meldungen:

  • soeren.steup@gmx.de
  • schwimmen@djk.de

Meldeschluss und -anschrift

Meldeschluss: 18.09.2024 um 20:00 Uhr.

Meldeanschrift

Ralf Steup
Hermann-Hesse-Str. 6, 57518 Betzdorf
Telefon: 02741-3567
E-Mail: ralf.steup@gmx.de

Meldegeld

  • Einzelstart: 5,50 €
  • Staffelstart: 8,- €

Überweisung an: DJK Betzdorf, Sparkasse Altenkirchen, IBAN: DE98 5735 1030 0006 0007 72, BIC: MALADE51AKI unter dem Kennwort „DJK Bundesmeisterschaften 2024“ und „Vereinsname“.

Ehrungen

Die Plätze 1-3 erhalten Medaillen pro Jahrgang, die Jahrgänge 2006 und älter werden gemeinsam gewertet. Der Bundesverband zeichnet die punktbeste Leistung des Wettkampfs (männlich und weiblich) mit Ehrenpreisen aus. PDF-Urkunden werden per E-Mail zum Selbstausdrucken an alle Vereine verschickt.

Richtzeiten

Empfohlene Richtzeiten für verschiedene Altersgruppen sind ebenfalls berücksichtigt, um faire Wettkämpfe zu garantieren.

Mach mit und erlebe die Faszination des Schwimmsports bei den 23. DJK Bundesjahrgangsmeisterschaften im Schwimmen 2024. Wir freuen uns auf spannende Wettkämpfe und viele ambitionierte Teilnehmer!

Ausschreibung zum Download

Die offizielle Ausschreibung zu den DJK Bundesjahrgangsmeisterschaften 2024 im Schwimmen findest Du hier zum Download:

Ausschreibung

Ansprechpartnerin Fachschaft Schwimmen

Karin Stella
Fachwartin Schwimmen

Rüsterweg 8a
46147 Oberhausen

 0208/676132

Mobil: 0176/41612919
schwimmen@djk.de

Verein: DJK SV Delphin 05 Osterfeld, über 40 Jahre Ehrenamt im Verein, dort Begründung moderner Nichtschwimmerausbildung; Bundesfachwartin Schwimmen seit über zehn Jahren; als selber aktive Mastersschwimmerin Deutsche Meisterin 2018, vielfach NRW Meisterin, Teilnehmerin an Europa- und Weltmeisterschaften. Erhalt des "Fair Play Prises der FICEP/FISEC 2016 in Beauvais, der zum Ende der gesamten Veranstaltung beim Abschlusszeremoniel verlieren wurde.


Good to know: Welche Disziplinen gibt es im Schwimmen?

Schwimmen ist eine vielseitige Sportart, die mehrere Disziplinen umfasst, jede mit ihren eigenen Techniken und Regeln. Hier sind die wichtigsten Schwimmdisziplinen, die bei Wettkämpfen häufig zu sehen sind:

Freistil (Freestyle)

Technik: Im Freistilwettbewerb können die Schwimmer ihren Stil frei wählen, wobei der Kraulstil am häufigsten benutzt wird, da er der schnellste und effizienteste Stil ist.

Distanzen: Wettbewerbsstrecken reichen von 50m (Sprint) bis zu 1500m (Langstrecke) bei internationalen Wettkämpfen. Auch Marathon-Schwimmen über weitere Strecken wie 5km, 10km und 25km wird als Freistil durchgeführt.

Merkmale: Freier Schwimmstil mit einer kontinuierlichen, alternierenden Armbewegung und einem gleichmäßigen Beinschlag. Effiziente Atmung ist entscheidend.

Rücken (Backstroke)

Technik: Rückenschwimmen erfolgt auf dem Rücken, und die Arme bewegen sich abwechselnd. Die Beine setzen einen gleichmäßigen Beinschlag ein.

Distanzen: Gängige Wettkampfstrecken sind 50m, 100m und 200m.

Merkmale: Einzigartige Startposition im Wasser, bei der die Schwimmer an der Wand hängen. Orientierung im Becken erfolgt durch das Zählen der Armzüge oder die Beobachtung der Deckenmarkierungen.

Brust (Breaststroke)

Technik: Brustschwimmen ist durch einen symmetrischen Armzug und einen simultanen Beinschlag gekennzeichnet. Der Kopf taucht rhythmisch ins Wasser ein und wieder auf.

Distanzen: Wettbewerbsstrecken umfassen 50m, 100m und 200m.

Merkmale: Gilt als der technisch anspruchsvollste Stil, da präzise Bewegungsabläufe und Timing entscheidend für die Effizienz sind.

Schmetterling (Butterfly)

Technik: Beim Schmetterlingsstil bewegen sich beide Arme gleichzeitig aus dem Wasser und nach vorne. Die Beine führen einen wellenartigen Delphinkick aus.

Distanzen: Wettkampfstrecken sind 50m, 100m und 200m.

Merkmale: Hohe Anforderungen an Kraft, Koordination und Ausdauer. Effiziente Armbewegungen und starke Beinkicks sind entscheidend.

Lagen (Individual Medley, IM)

Technik: Lagenschwimmen kombiniert alle vier Schwimmstile in einer festgelegten Reihenfolge: Schmetterling, Rücken, Brust und Freistil.

Distanzen: Die häufigsten Wettkampfstrecken sind 100m (Kurzbahn), 200m und 400m. Im Staffelschwimmen gibt es außerdem 4x50m und 4x100m Lagen.

Merkmale: Vielseitigkeit ist entscheidend. Die Schwimmer müssen alle vier Stile gut beherrschen und die Übergänge zwischen den Stilen nahtlos gestalten.

Staffelwettkämpfe

Freistilstaffel:

Technik: Jede Person schwimmt eine Teilstrecke im Freistil.

Distanzen: Typischerweise 4x50m, 4x100m oder 4x200m.

Merkmale: Teamarbeit und schnelle Übergaben sind entscheidend.

Lagenstaffel:

Technik: Jedes Teammitglied schwimmt einen anderen Stil in einer festen Reihenfolge: Rücken, Brust, Schmetterling und Freistil.

Distanzen: Üblich sind 4x50m und 4x100m.

Merkmale: Erfordert starke Leistungen in allen vier Schwimmstilen von jedem Teammitglied.

Offenes Wasser (Open Water)

Technik: Freistil ist am weitesten verbreitet, da es die effektivste Methode zur Bewältigung langer Distanzen ist.

Distanzen: Üblich sind 5km, 10km und 25km.

Merkmale: Schwimmen findet in natürlichen Gewässern wie Seen, Flüssen oder dem Meer statt. Es umfasst auch Herausforderungen wie wechselnde Wetterbedingungen und Navigation.

Diese Schwimmdisziplinen bieten eine breite Palette von Herausforderungen und Anforderungen, die sowohl die körperliche Fitness als auch die technische Fertigkeit der Schwimmer testen. Jedes bietet einzigartige Merkmale und erfordert spezifische Trainingstechniken, um erfolgreich zu sein.