Wir über uns

24. Dezember: Carlitos und Carli vereint in der DJK-Bundesgeschäftsstelle

Carlitos besucht seinen Bruder Carli in der DJK-Bundesgeschäftsstelle in Langenfeld. Carli freut sich wahnsinnig, dass sein weit gereister Bruder nun Carlis Wohnort besucht. Und Carlitos bringt weiteren Besuch mit, über den sich das Team der Geschäftsstelle sehr freut. Suanny Martins und Regina Leão aus Brasilien von der Pastoral do Menor sind zusammen mit Thomas Jung von Adveniat und Beatrice Scheloski, einer Übersetzerin für Portugiesisch nach Langenfeld gekommen. Thomas kennt das Team der Geschäftsstelle durch die seit einigen Jahren bestehende Kooperation von Adveniat und der DJK sehr gut.

Suanny Martins berichtet, dass sie die Gewalt und Hoffnungslosigkeit einer der brutalsten Favelas von Rio hinter sich gelassen hat - mit Hilfe der Pastoral für gefährdete Jugendliche. Die Konstante an ihrer Seite war neben der Mutter die Pastoral do Menor. Regina Leão arbeitet seit 28 Jahren für die Pastoral für gefährdete Minderjährige des Erzbistums Rio de Janeiro, die vom Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat unterstützt wird.
In der Favela Acari, bis heute Suannys Heimat, betreibt die Pastoral do Menor einen kirchlichen Kindergarten, in dem sie und ihre Geschwister aufgewachsen sind, erzählt sie den beiden Jungadlern und dem Team der Geschäftsstelle bei Brötchen und Kaffee. Elisabeth Keilmann, die Geistliche Bundesbeirätin der DJK, konnte schon bei dem gemeinsamen Projekt der Aktion „Rio bewegt.Uns.“ die Arbeit der Pastoral do Menor vor Ort kennenlernen.

„Ich habe so viel lernen können über Nächstenliebe, Freundschaft und soziales Engagement, über andere Kulturen und Menschen, die mich als fremden Adler herzlich aufgenommen haben“, schwärmt Carlitos über seine Reisen und die Erfahrungen, die er dabei gesammelt hat.
„Und ich habe auf meiner Reise in der DJK die Verbindung von Sport und Glaube kennengelernt und wie die drei Säulen der DJK „Sport, Gemeinschaft und Glaube“ gelebt werden“, erzählt Carli glücklich. Geschichten von Nächstenliebe, der Übernahme von Verantwortung, des Zusammenhalts und der Hoffnung für die Menschen in Südamerika haben uns im Advent begleitet.
„Wir wünschen allen, die sich für die Menschen in Südamerika einsetzen und allen DJKlerinnen und DJKlern ein gesegnetes und friedvolles Weihnachtsfest!“ rufen Carlitos und Carli in die Runde.

IMG 0875

IMG 0882

IMG 0888

IMG 0879

IMG 0891

IMG 0884