Wir über uns

21. Dezember: Carlitos in Tapacarí

In Tapacarí ist Möhrenernte. Und die Bewohner des Dorfes in den bolivianischen Anden haben so viele Möhren geerntet, dass sie den Besuchern aus Deutschland Halsketten aus Möhrenstücken gebastelt haben und umhängen: Carlitos erhält auch eine um den Hals: „Die ist ja so lang, dass sie fast den Boden streift! Tolle Kette, so etwas haben ich noch nie gesehen,“ freut sich Carlitos.

Während es auf dem Schulhof ein Mittagessen gibt (natürlich auch mit Möhren!), berichten die Jugendlichen, dass sie in dieser Schule viel gelernt haben, einige gehen sogar schon zur Universität in der Stadt Cochabamba. Viele der jungen Leute nehmen weite Wege in Kauf, um hier zur Schule gehen zu können. Nicht selten dauert es mehr als eine Stunde, um zur Schule zu gelangen, und Schulbusse gibt es nicht überall, erzählen sie Carlitos.

Ein wichtiger Treffpunkt für die Jugendlichen ist die Kirche des Dorfes, Cristo de Ramadas. Die Pfarrei wird von einem deutschen Priester geleitet, Axel Gerling, der aus dem Bistum Würzburg stammt und von den Jugendlichen „Tata Alejo“ (Vater Alex) gerufen wird. Er hat mit den Gemeindeangehörigen Agrar-Anbaumethoden entwickelt, die die Harmonie der Natur respektieren. Er sorgte für die Anpflanzung Tausender Bäume und hunderter Wasserspeicher, die eine Bewässerung der Felder – und damit eine reiche Möhrenernte möglich machen.
Tata Alejo gibt Carlitos auch eine Frucht frisch vom Baum, das schmeckt fast wie in den Tropen. „Mh sehr sehr lecker!“ staunt Carlitos. Tata Alejo möchte mit Unterstützung durch das Lateinamerika-Hilfswerk Adveniat den Jugendlichen Alternativen in der Landwirtschaft aufzeigen: Viele sehen im Leben auf dem Land keine Zukunft mehr. Sie haben erlebt, dass ihre Eltern als Kleinbauern kaum genug zum Leben erwirtschaften. Dass dies mit anderen Methoden besser möglich ist, das wissen inzwischen viele Jugendliche in Tapacarí. Die Möhrenernte beweist es. Und Carlitos hat die Jugendlichen schon ins Herz geschlossen.

So können Sie helfen!
www.adveniat.de/helfen/online-spenden/

DSC 1872

DSC 1999

DSC 2012

DSC 2072

DSC 2084

DSC 2102

 

DSC 2121

DSC 2131