Wir über uns

2. Dezember: Carli beim DJK DV Münster

„Gisela, Du hast ja alles im Griff, da kann ich mich ja ausruhen“, meint Carli und macht es sich auf einem Regiestuhl so richtig gemütlich. Er als Besucher bei dieser Veranstaltung hat ja auch gut reden. Aber die DJK Eintracht Coesfeld-VBRS hat sich für dieses große Event zum Abschluss der Sportabzeichentour des DOSB (Deutscher Olympischer Sportbund) ganz schön ins Zeug gelegt und viele Stunden dafür aufgebracht, dass es eine so tolle Veranstaltung ist. Die DJK Eintracht Coesfeld ist der bundesweit größte DJK Verein. Vera Thamm, die bei den Weltmeisterschaften in Kanada 2013 im Schwimmen Gold holte, begleitete die Veranstaltung als Inklusionsbeauftragte des DJK-Sportverbandes. „Hier kannst Du viel über „Inklusion im Sport", „Gesundheit und Sport", „Sportförderung" und „ausgewogene Ernährung" lernen“, meint Vera zu Carli. Sport für die ganze Familie steht beim Tour-Finale oder: beim letzten Tour-Stopp in Coesfeld auf dem Programm. Rund 1.000 Sportfans sind mit dabei. Die Sportabzeichen-Tour 2018 war quer durch Deutschland unterwegs, um für Sport und Bewegung zu werben. Mit dem Finale in Coesfeld verabschiedet sie sich für diese Saison.

„Und hier kannst Du auch prominente Sportler und Sportlerinnen kennenlernen“, erklärt Gisela Bienk vom DJK Diözesanverband Münster. „Was machen die denn da?“ fragt Carli. „Die Sportbotschafter schreiben ihre Namen auf Karten, das nennt man Autogramm.“ Zu den Sportbotschaftern gehören Julius Brink, Frank Busemann und Johannes Floors. „Gibst Du mir ein Autogramm, Vera?“ „Natürlich Carli, für Dich sehr gerne“, schmunzelt Vera. Carli macht es sich dann bei Kaffee und Kuchen gemütlich. „Ich habe gelernt, dass es ganz schön viel Arbeit macht, so ein Event zu organisieren, es sich aber sehr lohnt“, schmunzelt Carli und schlürft seine heiße Schokolade.

Sportabzeichentour Coesfeld

DSA 2018 COE 231

DSA 2018 COE 222

CIMG2961

DSA 2018 COE 191

CIMG3070