News

Zwei Jubiläen im DJK Diözesanverband Würzburg

Am Sonntag, den 17. Juni feierte der Ortsverband Riehenheim /Unterfränkischer Landkreis Würzburg sein 70. Bestehen der DJK SV-Riedenheim e.V..

Pfarrer Wolfgang Zopora stelllte im Gottesdienst die Vorteile und Bedeutung der DJK vor Ort heraus. "Alle, die wollen, sind bei den vielen Ortsvereinen der DJK eingeladen, ihre Fähigkeiten zu entdecken und auch auszuprobieren. Sie lernen Rücksichtnahme und Gemeinschaft. Die biblische Botschaft, dass jeder einmal ist und von daher kostbar als Mensch und Sportler hilft zu sich selbst zu finden, sich zu akzeptieren und mit seiner Persönlichkeit Sport zu treiben", so Pfarrer Wolfgang Zopora, Beirat des Ortsverbandes und des DJK Diözesanverbandes Würzburg.
Foto: Peter Carl (Öffentlichkeits- und Ehrenamtsbeauftragter der DJK Riedenheim)

 GodiRiedenheim 1

Am Sonntag den 24. Juni feierte der Ortsverband Rimpar/Unterfranken. den 90. Geburtstag der DJK Rimpar.
Das Motto dieses Jubiläums hieß: "Sport, Gemeinschaft, Begeisterung".
Pfarrer Wolfgang Zopora war der Teilaspekt "Begeisterung" in der Verkündigung sehr wichtig: "Besonders Rimpar ist solch ein gutes Vorbild für die Begeisterung der DJK. Mit knapp 2000 Mitglieder ist dieser Ortsverband einer der Größten in Würzburg. Die Handballmannschaft spielt bereits seit über fünf Jahren in der zweiten Handballbundesliga. Schon beim 80. Geburtstag vor zehn Jahren durfte ich erleben (was mein Entschluss wurde, den geistlichen Beirat auf DV-Ebene anzutreten) wie viel Kinder - und Jugendarbeit in Rimpar betrieben wird. Wenn jung und alt, wenn alle Bereiche der DJK sich als zusammengehörig fühlen, dann ist Begeisterung nicht nur ein frommer Wunsch; er ist Realität in Rimpar, so Pfarrer Wolfgang Zopora.

Fotograf: Peter Zier (Mitglied der DJK Rimpar)

Gottesdienst 4

 

Quelle: Wolfgang Zopora udn DJK DV Würzburg