News

SB/DJK Rosenheim: Basketball-Begegnungsevent „JUST FOR FUN“ begeistert alle Beteiligten

„Es müssen ja nicht immer Körbe gezählt und Verlierer und Gewinner ermittelt werden um Spass zu haben“ so lautete der einhellige Tenor der Teilnehmer des Begegnungswochenendes mit Handicap-Teams aus Sömmerda (Thüringen), Haslach (Baden-Württemberg) , Traunstein und einigen Mannschaften der Gastgeber in der Wolfgang-Pohle-Halle.

Das traditionelle und ursprünglich geplante Special Olympics Turnier , das die Abteilung Handicap-Integrativ des SB/DJK Rosenheim traditionell zur Herbstfestzeit in der Innstadt veranstaltet , musste trotz Terminvorverlegung mangels Anmeldungen leider abgesagt werden. Doch alle genannten Teams wollten unbedingt miteinander ein schönes Freizeitwochenende mit Basketballspielen und anderen Aktivitäten verbringen.
So organisierte Abteilungsleiter Joachim Strubel mit allen Betreuern und Coaches ein gemeinsames Grillfest am Vorabend, sowie ein Turnier, bei dem das Erlebnis und nicht das Ergebnis im Vordergrund stand. Handicapsportler wie Pascal Nagels durften sich als Schiedsrichter ausprobieren
und viele neue Erfahrungen sammeln. Die Stimmung auf dem Spielfeld war sehr freundschaftlich und neue Kontakte wurden darüberhinaus untereinander geknüpft. In den Zwischenpausen konnte man sich mit Kaffee, Kuchen und Obst versorgen. Im Anschluss fand eine Ehrung mit kleinen Präsenten für alle Teilnehmer statt. Das anschließende gemeinsame Pizzaessen und eine Stadtführung „Auf den Spuren der Rosenheim-Cops“ rundeten den Event ab.
Viele saßen auch noch am Abend gemeinsam im Biergarten zusammen um WM-Fußball zu schauen.
Vielen Dank an unsere traditionellen Spender, dass sie das Freundschafts-Turnier trotzdem finanziell unterstützt haben, so konnten wir die Einladung an alle Teilnehmer aufrechterhalten.

EIN TOLLES ERLEBNIS DER GANZ BESONDEREN ART !

Bericht und Fotos: Joachim Strubel

Foto :Gruppenfoto