News

DJK-Wallfahrt zum Hülfensberg

Auch in diesem Jahr lud die DJK Nordhausen wieder zur schon traditionellen Wallfahrt auf den Hülfensberg ein. Insgesamt 33 Personen, davon vier Kinder der DJK-Freunde aus Nordhausen und Struth nahmen an der Wallfahrt teil.

Außer dem Rosenkranzgebet und den meditativen Betrachtung an den Stationen, die uns Diakon Edmund Döring in sehr zeitnaher und guter Weise darbrachte, stand die Gemeinschaft im Mittelpunkt. Nach dem Treffen an der Pfarrkirche in Geismar gingen wir gemeinsam den steilen Weg zum Berg der Hülfe. Teilnehmer die den Weg nicht mehr per pedes schaffen konnten, wurden gefahren. Sie hatten aber die Möglichkeit an der 1. und 14. Station mit den anderen gemeinsam zu beten und so die Verbindung mit Gott und den Wallfahrern zu halten. Oben angekommen gaben wir in der Kirche des Franziskanerklosters zuerst Gott die Ehre und beteten mit den verschiedensten Anliegen.
Nun folgte endlich die gemeinsame Brotzeit.Es war auf alle Fälle wieder ein sehr schöner Tag, an dem man Freunde traf, Gedanken austauchte und neue Bekanntschaften machen konnte. Im nächsten Jahr feiern wir unsere 25. DJK-Wallfahrt und denken schon heute nach, wie wir die Wallfahrt gestalten wollen.

Quelle: Manfred Richardt