News

DJK DV Bamberg: 350 Wallfahrer hatten die Wahl

Die 33. DJK-Sportlerwallfahrt stand nämlich unter dem Motto „Du hast die Wahl“. Und das war durchaus wörtlich zu nehmen, denn bereits beim Aufstellen erhielten die Wallfahrer Wahlkarten, in denen sie über den Verwendungszweck der Kollekte entscheiden konnten.

Bei idealem Wetter (trocken, nicht zu heiß, nicht zu kalt) lief der Zug der 350 Wallfahrerinnen und Wallfahrer mit 23 Vereinsbannern betend und singend unter der Anleitung von Vorbeter Alfons Nützel und den Aischtaler Musikanten zum Kreuzberg hinauf.  Oben angekommen übernahm die Niederndorfer Band „Spirit of Life“ die musikalische Begleitung des Gottesdienstes, dem der Geistliche Diözesanbeirat Pfarrer Helmut Hetzel, der Ortspfarrer von Hallerndorf Matthias Steffel und der Ehrenpräses der DJK Prälat Hans Wich vorstanden.
Auch in seiner Predigt griff Pfarrer Helmut Hetzel das Tagesmotto auf.  Ausgehend von der Textstelle des Evangeliums aus der Bergpredigt fragte er die Gottesdienstbesucher, ob sie sich für den breiten oder den engen Weg entscheiden würden und zeigte für jede Option die Auswirkungen auf. Wichtig war ihm vor allem, darauf hinzuweisen, dass es im Leben Entscheidungen brauchen würde und genau dazu – nämlich aktiv zu sein und zu wählen, wenn es möglich ist – hielt er die Zuhörer an.
Die Entscheidung bezüglich der Verwendung der Kollekte fiel sehr deutlich aus, mehr als die Hälfte der Besucher votierten für die Hungerhilfe für Ostafrika. So können nun knapp 900 € für diesen Zweck überwiesen werden. Nach dem Schlusssegen verlagerte sich das Geschehen auf die Keller, dort klang der Tag harmonisch in geselliger Runde aus.

Autor: Herbert Schröder

Foto: DJK Sportlerwallfahrt DJK DV Bamberg 2015