News

Bayerische DJK Meisterschaft 2017 für U15 bei der DJK/SV Mitteleschenbach

Bei der vom DJK Landesverband Bayern am 8. und 9. Juli ausgetragenen U 15 Juniorenmeisterschaft im Fußball, ging die hochfavorisierte C-Jugend der DJK Ingolstadt als verdienter Sieger vom Platz und konnte den begehrten Bayernschild Pokal mit in die Donaumetropole nehmen.

Zunächst wurde am ersten Spieltag in einer Vorrunde mit zwei Gruppen die Halbfinalisten bzw. die Platzierungspaarungen ermittelt. Als Schiedsrichter agierten dabei Uwe Kopp, Heinz Reichert und Lukas Gerhäuser in Allzeit gewohnt umsichtiger Manier. In der Gruppe A konnte sich am ersten Tag die DJK Ingolstadt deutlich durchsetzen. Ihr gelang sogar das Kunststück die Vorrunde ohne ein Gegentor abzuschließen. Den Donaustädtern ins Halbfinale folgte die JFG Lusen, die den zweiten Rang belegte. Auf Platz drei kam abschließend die DJK Berufsfeuerwehr Nürnberg vor der DJK Eibach, welche kurzfristig den Turnierstart absagte. In der Gruppe B gelang der gastgebenden DJK aus Mitteleschenbach die Sensation, als sie sich gegen vermeintlich stärkere Gegner den Gruppensieg holte. Die DJK Eintracht Patraching zog als Tabellenzweiter ebenfalls ins Semifinale ein. Die folgenden Ränge gingen an die JFG Rödental, die das Turnier vorzeitig beenden musste und die SG Fürsteneck. Am Finaltag musste sich der Gastgeber, der auch mit verletzungsbedingten Ausfällen zu kämpfen hatte, im ersten Halbfinale der JFG Lusen deutlich geschlagen geben. Ebenso klar konnte die DJK Ingolstadt das zweite Vorschlussrundenspiel gegen Eintracht Patraching für sich entscheiden. Im Platzierungsspiel um Rang 5 hatte am Ende die SG Fürsteneck gegen die jüngste Mannschaft des Turnieres, die DJK Berufsfeuerwehr Nürnberg, das bessere Ende auf ihrer Seite.

Quelle: DJK DV Bamberg

Hier geht es zum ausführlichen Bericht.

 Bilunterschrift: SC Fürsteneck