News

Jette Glasow von der DJK Ruhrwacht gewinnt im Kanurennsport Schülermehrkampf in Essen

Bei der Internationalen Kanuregatta in Essen sicherte sich Jette Glasow von der DJK Ruhrwacht im Kanurennsport in der Altersklasse 8 den Gesamtsieg beim Schülermehrkampf der Altersklasse acht.

Mit einem zweiten Rang bei 1500m Lauf und zwei ersten Plätzen im Paddelparcour und der 1000m Paddellangstrecke gewann die jüngste DJK-Starterin vor der Duisburgerin Luisa Rupprecht den Gesamtsieg.  Auf dem Baldeneysee erreichte Till Osterkamp den B-Endlauf der Schüler A über 500m und belegte dort den neunten Platz.  Auf der 2000m Langstrecke kam der DJK-Schüler auf Rang sechs ins Ziel. Der Vierer-Kajak der Schüler A mit Jakob Vöing, Bennet Dreyer, Nicolas Meiss und Gerwin Hammelsbruch paddelte auf Platz 8 im 500m-Finale über die Ziellinie. Angelina Polzin sicherte sich über die 2000m Langstrecke einen guten 6. Rang bei den Schülerinnen der Altersklasse zwölf.  Beim Schülermehrkampf der Schüler in der Altersklasse sieben konnten Ansgar Hammelsbruch den siebten Platz, Finn Glasow den neunten Platz und Michel Meiss den zehnten Platz bei 21 Teilnehmern belegen.

Lars Knappe

Foto: Nachwuchsteam DJK Ruhrwacht (2016)