News

DJK Dom Minden: Dom-Land-Lauf

Erlebnis statt Ergebnis

Anfang April veranstaltete die DJK Dom Minden den jährlichen Dom-Land-Lauf vom Mindener Dom bis nach Petershagen - Lahde. Über 40 Walker, Nordic Walker Läufer und Fahrradfahrer machten sich auf den Weg entlang des Weserradweges.
 
Die Veranstaltung begann mit einem Aussendungsgottesdienst im Dom, zelebriert von Pastor Dr. Marcus Böhne. Im Mittelpunkt stand das Thema „Radfahren als Fortbewegungsart". Fahrradfahren ist Symbol des Lebens - manchmal läuft alles optimal,  wie von selbst. Es gibt aber auch Tage an denen alles krumm läuft, die Menschen aus dem Tritt kommen und die Luft ausgeht. Das bedeutet aber auch: Schritt für Schritt den  Problemen  begegnen, überlegen was  jeder selbst tun kann, fremde Hilfe holen, so manches in Augenschein nehmen, Ersatzteile organisieren, Geduld aufbringen, die  nächsten  Etappen angehen, wieder Tritt für Tritt, Kilometer für Kilometer, dem nächsten Ziel entgegen, so der Leitfaden des Gottesdienstes.  

Einen Segensgruß gab Pastor Böhne allen Teilnehmern mit auf den Weg. Anschließend gab er den Startschuss für die Walker, Nordic Walker, Läufer- und Radfahrer, die entlang der Weser radelten bzw. in Gruppen liefen. Mit zunehmender Kilometerzahl zog sich das Feld langsam auseinander. Dank der Unterstützung der Johanniter fühlten sich alle Aktiven gut betreut. Unterwegs konnten sich die Sportler an der Verpflegungsstation mit Getränken, Bananen und Müsliriegeln stärken und sich danach an das letzte Drittel der Strecke machen. Das Ziel im Pfarrheim Petershagen – Lahde wurde von allen Sportlern erschöpft aber zufrieden erreicht. Im Pfarrheim gab es dann für alle einer leckere heiße Suppe und Getränke. So konnte man sich in geselliger Runde noch über das ein oder andere Erlebnis auf der Strecke austauschen. Danach erhielten alle Teilnehmer eine Urkunde, als Erinnerung und Dankeschön für den Einsatz, aus den Händen von Pastor Böhne und der stellv. Vereinsvorsitzenden Sophia Kämmerling. Besonderen Applaus gab es für den ältesten Läufer mit 81 Jahren, der die Strecke ohne Probleme meisterte. Anschließend gab es einen Bustransfer zurück nach Minden. Der Erlös fließt dem DJK-Missionsprojekt „Vida Nova - Straßenkinder in Recife“ zu. Die Fotogalerie steht online unter www.djk-dom-minden.de.
 
Fotos (privat):
Start vor dem Dom