News

Verena Bentele erhält DJK-Ethik-Preis des Sports 2017

Der DJK-Ethik-Preis des Sports 2017 geht an die mehrfache Paralympics-Siegerin und Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Verena Bentele. Das Kuratorium „DJK-Ethik-Preis des Sports“ hat für die diesjährige Verleihung Frau Verena Bentele gewählt.

„Sie steht für unser Bemühen, durch Inklusion Brücken zu bauen und Barrieren abzubauen“, so die Begründung des Kuratoriums. „Sie ist ein Sinnbild für „Sport um der Menschen willen“, indem sie sich als Botschafterin bei der Laureus-Stiftung einbringt und Kindern und Jugendlichen in schwierigen Lebenssituationen zur Seite steht. Sie setzt sich dafür ein, dass die sozialen Umstände von Kindern durch Sportprojekte verbessert werden“, so Elsbeth Beha, Präsidentin des DJK-Sportverbandes.

Die Preisverleihung an Verena Bentele findet am 8. Juni 2017 um 15.00 Uhr im Maternushaus, Kardinal-Frings-Str. 1-3, 50668 Köln, im Dreikönigssaal statt.

Hier geht es zur Pressemitteilung.

Foto: Portrait von Verena Bentele, Quelle: Henning Schacht