News

DJK Sportbund Stuttgart – 5:9 in Freiburg

Regionalliga Südwest Tischtennis: DJK Sportbund Stuttgart unterliegt nach schwachem Start 5:9 in Freiburg

Tischtennis-Regionalligist DJK Sportbund Stuttgart musste sich nach einer schwachen Leistung in den ersten beiden Stunden beim Konkurrenten im Tabellen-Mittelfeld, FT 1844 Freiburg, mit 5:9 geschlagen geben. Das Team aus dem Stuttgarter Osten musste krankheitsbedingt auf Alexander Frank verzichten. Mit jetzt 12:12 Punkten rutschte der Sportbund auf Platz fünf ab. Die Gründe für den Fehlstart sind schwer nachzuvollziehen.  Klar erkennbar war, dass fast alle Spieler große Schwierigkeiten mit dem Plastikball einer nicht gewohnten Marke hatten. „Der nimmt einfach deutlich weniger Rotation an“, analysierten die Sportbund-Spieler. Aber: Zu Spielbeginn kam Freiburg einfach mit den gegebenen Bedingungen besser zurecht, zeigte die klar besseren Leistungen – das zählt. Sage und schreibe einen einzigen Satz konnte das Sportbund-Team in den drei Doppeln gewinnen, und das, obwohl die Mannschaft im Saisonverlauf im Doppel die deutlich besseren Ergebnisse erzielte als im Einzel.

Quelle: Thomas Walter

Foto: Dauud Cheaib bleibt in der Rückrunde ungeschlagen, konnte aber die 5:9-Niederlage seines Teams in Freiburg nicht verhindern.