News

DJK Offenburg: Souveränder Rückrundenauftakt

Die erste Herrenmannschaft der DJK Offenburg hat zum Rückrundenauftakt in der Tischtennis Verbandsliga einen souveränen 9:2 Erfolg gegen den TTSV Kenzingen eingefahren.

Zum Auftakt gewannen nicht nur Karcher/Becker ihr Doppeln, sondern auch Schwarz/Käshammer konnten das gegnerische Spitzendoppel Schmid/Greinwald mit 3:1 bezwingen. Da auch die Kombination Danzeisen/Schürlein, die nun weiterhin ungeschlagen sind, ihre Partie siegreich gestalten konnten, startete die DJK direkt mit 3:0 in die Einzel. Hier wurden im vorderen Paarkreuz die Punkte geteilt: während Schwarz beim 3:0 gegen Greinwald keine Probleme hatte, musste sich Becker 1:3 Schmid geschlagen geben.
Die Mitte hingegen gab sich keine Blöße: sowohl Danzeisen als auch Käshammer zeigten jeweils eine konzentrierte Leistung und bezwangen Kempf bzw. Auth jeweils mit 3:0 Sätzen und erhöhten somit auf 6:1 für die DJK. Da auch Karcher, der in der Vorrunde ligaweit noch die zweitbeste Bilanz im mittleren Paarkreuz erspielen konnte, ebenfalls mit 3:0 gewonnen konnte, schien die Partie ein schnelles Ende zu nehmen. Spannend wurde es noch mal bei der Paarung Schürlein gegen Oguz. Der junge DJKler gewann zunächst den ersten Satz, musste die folgenden beiden hingegen abgeben. Durch ein 11:3 im vierten Satz erzwang Schürlein einen Entscheidungssatz, den er letztlich abgeben musste und Kenzingen verkürzte noch mal auf 2:7. Im Duell der Spitzenspieler hatte zwar lediglich in Satz 2 Probleme mit Schmid, gewann letztlich aber souverän mit 3:1. Den Schlusspunkt zum 9:2 setzte anschließend Becker, der zunächst mit 2:0 Sätzen in Front lag und erst in Satz 5 mit 11:9 gewinnen konnte.