News

Mit neongrünem Schnürsenkel ins Ziel

Die DJK Dom Minden startete Mitte März bei frischen doch wunderbar trockenen Wetterbedingungen den Dom-Land-Lauf vom Mindener Dom bis nach Petershagen – Lahde. Als Besonderheit des diesjährigen Dom-Land-Laufes zeigte sich die Aktion „Farbe Bekennen“ des DJK-Sportverbandes. Mit einem neongrünen Schnürsenkel wies jeder einzelne Teilnehmer des Laufes auf den „fairen und sauberen Sport“ hin. Eine tolle Aktion gegen Doping und Manipulation im Sport. Der Erlös aus den Startgeldern fließt dem DJK-Missionsprojekt Vida Nova – Straßenkinder in Recife zu.

Insgesamt machten sich über 50 Läufer, Walker und Nordic Walker sowie Radfahrer, auf den Weg entlang des Weserradweges. Der älteste Walker meisterte mit stolzen 79 Jahren die Strecke. Die Veranstaltung begann mit einem Gottesdienst im Dom, zelebriert von Pastor Dr. Marcus Böhne. Einen Segensgruß gab Pastor Böhne allen Teilnehmern mit auf den Weg. Anschließend gab er den Startschuss für die Walker, Nordic Walker und den Läufern. Mit etwas Sonnenschein zwischendurch gingen und liefen die Gruppen entlang der Weser. Mit zunehmender Kilometerzahl zog sich das Feld langsam auseinander. Dank der besonders guten Unterstützung der Malteser fühlten sich alle Aktiven jederzeit wunderbar betreut. Später erreichten alle zufrieden das Ziel im Pfarrheim Petershagen – Lahde, wo die Sportler mit Getränken und einer leckeren, heißen Suppe der Gemeinde St. Maria Lahde begrüßt wurden. So konnte man sich in geselliger Runde noch stärken. Danach erhielten alle Teilnehmer eine Urkunde aus den Händen von Pastor Böhne.