News

Orientierung durch Sport für Flüchtlinge

Die DJK Wiking (Köln Chorweiler) hat die Zusage zur Teilnahme am Projekt der Deutschen Sportjugend erhalten. Bereits seit zwei Jahren ist die DJK Wiking „Stützpunktverein für Integration durch Sport“, wodurch der Verein jährlich Fördergelder des Landessportbundes NRW für Integrationsarbeit erhält.

Aktuell hat sich die DJK Wiking auch für die Teilnahme am Projekt „Orientierung durch Sport“ der Deutschen Sportjugend im DOSB beworben und nun dafür die Zusage erhalten (Fotos: Bowinkelmann, LSB NRW). Innerhalb dieses Projekts erhält der Verein eine Förderung in Höhe bis zu 5.000 Euro im Jahr 2016 für die Integrationsarbeit mit jungen Flüchtlingen. Anfang Dezember erhält die DJK Wiking zudem einen Zuschuss über 500 Euro vom LSB NRW für die geleistete Arbeit mit Flüchtlingen.

Quelle: http://www.djkwiking.com