News

DJK-Pfingstfeuerlauf: Knapp 600 Starter waren unterwegs

Knapp 600 Starter haben am virtuellen Pfingstmarathon teilgenommen, den der DJK-Diözesanverband Essen in diesem Jahr erstmalig ausgerichtet hat. Sie legten in vier unterschiedlichen Wettbewerben (5 und 10 km, Halbmarathon und Marathon) insgesamt rund 5500 km zurück, was ungefähr der Gesamtdistanz zwischen Essen und dem Äquator entspricht.

„Wir wollten damit unseren Vereinen, aber auch anderen sportbegeisterten Menschen ein Angebot machen, die pandemiebedingt an keinen realen Wettkämpfen teilnehmen können“, fasst Klaus Scholz, 1. Vorsitzender der DJK in Essen, die Hintergründe des Projekts zusammen. „Dieser Plan ist aufgegangen, wie wir aus zahlreichen Rückmeldungen erfahren haben“. So sagte etwa Michael Stottrop, Vorsitzender der DJK Altendorf 09 und Teilnehmer beim 5 km-Lauf: „Das war eine prima Sache und ich habe mal wieder ein bisschen die sportliche Geselligkeit genossen. Gerne mehr davon!“ Unter dem Motto: „Viele Gesichter-ein gemeinsames Event“ hat der DJK Diözesanverband Essen e.V. ein Video zusammengestellt und bedankt sich damit bei allen Aktiven. Weitere Informationen unter: www.djkessen.de