News

DJK DV Aachen: Trauer um Volkhard Enger

Am 24. Januar 2021 verstarb Volkhard Enger im Alter von 77 Jahren in Rommerskirchen. Bekannt ist er vielen als ausgewiesener Experte im Judosport. Rund 40 Jahre lang bekleidete er das Amt des DJK-Bundesfachwartes Judo. Zudem war er als Fachwart für Judo im DJK-Landesverband NRW und im DJK-Diözesanverband Aachen über Jahrzehnte aktiv. In seinem Heimatverein, der DJK-VfL 1919 Willich e.V., war er seit 1969 langjähriger Abteilungsleiter im Judo.

 

Gerne erinnern wir uns an die schönen und erfolgreichen Zeiten, die wir mit Volkhard erleben durften und sind dankbar für das, was Volkhard für viele Menschen in seiner Umgebung und in der DJK auf Vereins-, Diözesan-, Landes- und Bundesebene getan hat. Mit seinem Sachverstand, seinem Fleiß und seiner Zuverlässigkeit, seiner Hilfsbereitschaft und seinem Organisationtalent - insbesondere für seinen Judo-Sport - stand er Sportlerinnen und Sportlern wie Funktionären jederzeit mit Rat und Tat zur Seite. Seine vielen guten Ideen aber auch seine Kritik wirkten oft bereichernd. So hat die DJK Volkhard ungeheuer viel zu verdanken.

Daneben galt seine Liebe dem Wandern, das er gemeinsam mit seiner Frau Anni und den Wanderfreunden aus dem DJK-Diözesanverband Aachen oft und gerne betrieben und organisiert hat. 

Wir werden Volkhard in unsere Gebete aufnehmen und ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren. Requiescat in pace.

Hier geht es zur Traueranzeige.