News

Erster wertvoller Schritt für SPORTDEUTSCHLAND

Der erste Schritt zurück ins vereinsbasierte Sporttreiben ist nun auch bundesweit gelungen.

Wir freuen uns sehr über das klare und sportfreundliche Votum der Bundeskanzlerin und der Regierungschef*innen der Länder am heutigen Tag. Das ist nun das erhoffte wichtige und wertvolle Signal für ganz SPORTDEUTSCHLAND! Das seit Wochen schmerzlich vermisste Leben in unseren 90.000 Sportvereinen kann nun hoffentlich Schritt für Schritt wieder zurückkehren. Zunächst gilt dies nur im Freiluftbereich unter den zehn DOSB-Leitplanken und den angepassten sportartspezifischen Übergangsregeln der Sportfachverbände, von denen inzwischen 55 auf unserer Website online gestellt worden sind.

Für diesen ersten Schritt sind die Grundlagen gelegt, nun setzen wir bei der Umsetzung vor Ort auf die Organisationsfähigkeiten und das hohe Verantwortungsbewusstsein der vielen ehren- und hauptamtlichen Funktionsträger*innen sowie der Sportler*innen selbst. Oberste Maxime bleibt, bei aller Freude, wieder aktiv werden zu können, die Eindämmung der Corona-Pandemie. Wir sind uns sicher, dass wir durch das Einhalten der Spielregeln, die dem Sport immanent sind, und ein verantwortungsvolles Umsetzen der Bewegungsangebote unseren Beitrag dazu weiterhin leisten werden und damit zeitnah weitere wichtige Lockerungen für den Sport vorbereiten können. Denn klar ist auch: Dies kann nur der erste Schritt auf dem Weg zur Wiederaufnahme eines geregelten Sportbetriebes in den Vereinen sein.

Die heutige Beschlusslage verdeutlicht zudem den erkennbaren Strategiewechsel in der Politik, indem nur die erste Stufe des Wiedereinstiegs durch den Bund festgelegt wird. Für die weiteren Schritte der Öffnung (wie zum Beispiel die Freigabe von Hallensport und Wettkampfsport) sind jetzt die jeweiligen Bundesländer verantwortlich und orientieren sich nur noch grundsätzlich an dem Rahmen, der auf der Bundesebene abgestimmt wurde. Damit ist es für uns im Sport noch wichtiger, die bundesweit geltenden Leitplanken des DOSB und die sportartspezifischen Übergangsregeln weiterzuentwickeln und uns durch intensive Lobbyarbeit, gemeinsam mit den Landessportbünden auf Landesebene, für weitere Öffnungen einzusetzen.  

Heute aber steht erst einmal die Freude im Vordergrund, dass das vereinsbasierte Sporttreiben bundesweit sehr zeitnah wieder möglich sein wird.

Bleiben Sie gesund und sportlich aktiv.

Mit sportlichen Grüßen

Alfons Hörmann                                   Veronika Rücker

Präsident                                              Vorstandsvorsitzende