News

Berlin ist immer eine Reise wert

DJK-Präsidentin Elsbeth Beha, DJK-Vizepräsident Finanzen Bernd Butter und DJK-Generalssekretärin Stephanie Hofschlaeger besuchten die für den DJK-Sportverband zuständige Abteilung im Bundesministerium für Inneres, Bau und Heimat im an diesem Tag gar nicht so kalten Berlin.

Der DJK-Sport mit all seinen Themen, Facetten und Werten stand im Mittelpunkt des Gespräches mit Abteilungsleiterin Ministerialdirektorin Lohmann und dem Stellvertreter Sport Ministerialdirigent Wiemann über die derzeitige und zukünftige Ausrichtung des DJK-Sportverbandes im Bereich Leistungssport.
Wie immer konnte man sich auf die schnelle, kompetente und wertschätzende Vorbereitung des Gesprächs seitens der zuständigen Referentin Gabriele Behring verlassen, so dass das DJK-Präsidium nun am Zuge ist, seinen Sportentwicklungsplan für die neue Amtsperiode des Präsidiums vorzulegen, um dann erneut die Reise in die Hauptstadt anzutreten. Die Zielrichtung stimmte überein, es gab viel Zuspruch, die Zufriedenheit aller wurde zum Abschluss sehr deutlich. Alle Beteiligten freuen sich auf ein zwischenzeitliches Wiedersehen bei den FICEP/FISEC-Spielen in Duisburg.