News

Volleyball: Sichtung für die FISEC/FICEP- Games 2020 in Duisburg

Ein Jahr vor den FISEC/FICEP-Games in Duisburg fand vom 17.05. – 19.05. in Hammelburg der erste Sichtungslehrgang der Volleyballer statt. Die DJK Vereine aus Berlin, Colditz, Datteln, Delbrück, Großenlüder, Hammelburg, Karbach, München und Northeim stellten insgesamt 19 Mädchen und 19 Jungen als Teilnehmer.

Trainiert wurden die Jugendlichen von Übungsleitern der DJK Westen Berlin, DJK Delbrück, DJK Sportbund München-Ost und DJK Vierlinden. Fachwart Claus Riede fand mit seinem Trainerteam und den Teilnehmern bei der TV/DJK Hammelburg hervorragende Rahmenbedingungen vor.

Nach intensiven und abwechslungsreichen Trainingseinheiten konnten die Trainer sich ein erstes Bild über den Leistungsstand der Spielerinnen und Spieler machen. Alle Teilnehmer der Sichtung hinterließen einen hervorragenden Eindruck, sowohl im sportlichen wie auch im zwischenmenschlichen Bereich. 12 Mädchen und 12 Jungen aus der ersten Sichtung werden nun ausgewählt, um im Frühjahr 2020 an einer zweiten Sichtung, zusammen mit weiteren Sportlern, teilzunehmen. Danach erst werden die Trainer die Teilnehmer der DJK Bundesauswahl bestimmen.

Für alle Teilnehmer war es eine sehr schöne Erfahrung mit Sportlern aus den unterschiedlichen DJK Vereinen das Wochenende zu verbringen. Einige Trainingsinhalte waren vollkommen neu; die Trainingsintensität war bestimmt auch „gewöhnungsbedürftig“. Die jungen Volleyballerinnen und Volleyballer fuhren nach drei Tagen, vier Trainingseinheiten, vielen neuen Erfahrungen und vielleicht auch mit dem einen oder anderen Muskelkater zu ihren Heimatvereinen zurück.

Bei der Abschlussbesprechung wurden Emma-Marie Braun von der DJK Delbrück und Jonathan Baden von der TV / DJK Hammelburg für ihre hervorragende Leistung an diesem Wochenende mit der DJK Jahresbestennadel 2019 ausgezeichnet.

Quelle: Claus Riede

IMG 20190522 WA0000