DJK-Sportverband und MITGLIEDERBENEFITS – Top-Aktionen und Rabatte

Dank unserer neuen Vorteilsplattform kriegen Sie alle Produkte des täglichen Bedarfs mit nur einem Klick zu Sonderpreisen! Wir arbeiten nur mit Unternehmen zusammen, die den Corporate-Social-Responsibility-Ansatz (CSR) verfolgen, um Ihnen konsequente Rabatte zu gewährleisten und dabei nachhaltige Konzepte zu stärken.

Zum Artikel "DJK-Sportverband und MITGLIEDERBENEFITS – Top-Aktionen und Rabatte"

DJK DV Eichstätt: DJK-Sport-Förderverein vergibt 17.000 € an Zuwendungen im Jahr 2020

DJK-Sport-Förderverein will Vereine auch künftig stärker wirtschaftlich unter die Arme greifen

Eichstätt: Die beiden Gründungsväter des DJK-Sport-Fördervereins im Bistum Eichstätt Konrad Seitz aus Wolframs-Eschenbach und Pfarrer Richard Herrmann aus Greding sind sehr froh darüber, dass sie gerade in dieser schwierigen von Covid 19 geprägten Zeit DJK Vereine im Bistum Eichstätt finanziell unter die Arme greifen können. Alleinig im Jahr 2020 ist es dem Förderverein gelungen rund 17.000 € an Zuwendungen an die DJK Vereine in der Diözese Eichstätt auszubezahlen.

Zum Artikel "DJK DV Eichstätt: DJK-Sport-Förderverein vergibt 17.000 € an Zuwendungen im Jahr 2020"

Führungsakademie Online-Seminare

Huer geht es zum Programm für den Monat Januar:

Zum Artikel "Führungsakademie Online-Seminare"

Integrationsarbeit im DJK Sportbund Stuttgart ist nun für alle sichtbar

  • Der DJK Sportbund Stuttgart ist seit 2015 Stützpunktverein des Programms „Integration durch Sport“
  • Die Auszeichnung wird 2021 durch eine Metalltafel in der Sporthalle Nord sichtbar

Zum Artikel "Integrationsarbeit im DJK Sportbund Stuttgart ist nun für alle sichtbar"

Die DJK-Challenge „Sein Bestes geben“ für die Armen Paraguays ist abgeschlossen

Sportliches Ziel erreicht

Langenfeld (14.01.2021). Corona hat im Jubiläumsjahr des DJK-Sportverbands 2020 nicht nur das Leben der DJKler*innen geprägt, sondern die Menschen weltweit vor große Herausforderungen gestellt. Lateinamerika ist besonders von der Pandemie betroffen. Die Spenden-Challenge des DJK-Sportverbands hat die Corona-Nothilfe des Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat für Paraguay solidarisch unterstützt. Die Aufgabe: Wer sammelt bis Dezember den höchsten Betrag und gewinnt so unsere Challenge? Drei Teilnehmer*innen starteten am 16.06.2020 und traten im Spendensammeln gegeneinander an. Ein Gewinner steht fest.

Zum Artikel "Die DJK-Challenge „Sein Bestes geben“ für die Armen Paraguays ist abgeschlossen"

Anlässlich des Amtsendes des Bundesverbandsfachwarts Turnen

Hier geht es zum Verabschiedungstext des Bundesverbandsfachwartes Turnen, Helmut Diener, der ehrenamtlich  das Amt seit 1975 bis zum 01.01.2021 ausgeführt hat. Es wird eine Verabschiedung nach der Coronazeit angestrebt, um seinem Wunsch zu entsprechen. Der DJK-Sportverband dankt ihm für seinen unermüdlichen, hervorragenden Einsatz!

Zum Artikel "Anlässlich des Amtsendes des Bundesverbandsfachwarts Turnen"

Verändertes Sportverhalten in Coronazeiten

Ein Programmhinweis: Hier geht es zu einem interessanten Beitrag der ARD Sportschau über das veränderte Sportverhalten in Coronazeiten:

Zum Artikel "Verändertes Sportverhalten in Coronazeiten"

Bericht zum ersten DJK Schach Online Vergleichswettkampf

Am ersten Samstag im neuen Jahr 2021 spielten  wir coronagezollt den ersten DJK Online Teamvergleichswettkampf. Es nahmen gleich vier DJK Vereine daran teil.  Neben der DJK Arminia Eilendorf (12 Teilnehmer) war als zweiter NRW Verein die DJK Ewaldi Applerbeck (acht Teilnehmer) mit von der Partie. Aus dem Süden komplettierten die DJK Regensburg Nord (drei Teilnehmer) und die DJK-SV Schaibing (neun Teilnehmer) das Turnier. Schade war, das trotz mehrfachen Anschreibens kein Feedback vom Bundesligisten DJK Aufwärts Aachen kam.

Zum Artikel "Bericht zum ersten DJK Schach Online Vergleichswettkampf "

Interview zur spirituellen Dimension des Sports

Hier geht es zu einem Interview mit unserem stellvertretenden Geistlichen Bundesbeirat Pfarrer Erhard Bechtold anlässlich des 100-jährigen Bestehens des DJK-Diözesanverbands Freiburg.

Zum Artikel "Interview zur spirituellen Dimension des Sports"

DJK-Verbandsnachrichten für Dezember 2020 online

Zu unserem Newsletter für den Monat Dezember geht es hier.

Zum Artikel "DJK-Verbandsnachrichten für Dezember 2020 online"

Online-Ausgabe unseres DJK-Sportmagazins 2020

Unser DJK-Sportmagazin 2020 gibt es auch als Online-Version.
In unserem diesjährigen Magazin des DJK-Sportverbands berichten wir unter anderem über die DJK-Bundeswinterspiele, das Jubiläum des DJK-Sportverbands, thematisieren den Sport in Zeiten von COVID-19 und werfen einen Blick auf die Sportentwicklung. Hier geht es zur Online-Ausgabe:

Zum Artikel "Online-Ausgabe unseres DJK-Sportmagazins 2020"

Klausurtagung des DJK Diözesanverbandes via Videokonferenz

„Zusammenhalt ist gerade jetzt besonders wichtig!“

Eichstätt: Gerne sehnt man sich an die Zeit zurück, zu der die Klausurtagung des DJK Diözesanverbands Eichstätt in Präsenz stattfinden konnte. Liebgewordene Rituale wie Händeschütteln, sich umarmen, klatschen müssen nun leider aufgrund von Covid-19 ausbleiben. Dennoch positiv stimmt, dass nahezu alle Präsidiumsmitglieder und Jugendleiter der DJK Sportjugend bei der Klausurtagung – wenn auch erstmals im digitalen Format – anwesend waren und mit vereinten Kräften die Ziele der DJK umsetzen wollen. Nach wie vor möchte der DJK Diözesanverband Eichstätt für die angeschlossenen 52 DJK Ortsvereine einen Mehrwert bieten. Der Eichstätter Sportverband sieht sich als Dienstleister für alle DJK Vereine in der Diözese Eichstätt.

Zum Artikel "Klausurtagung des DJK Diözesanverbandes via Videokonferenz "

Kicken ist ein hilfreiches Instrument der Integration

Johannes Groha, Leiter der Projektgruppe "Freizeit und Sport" innerhalb des Helferkreises Asyl Taufkirchen, berichtet aus seiner Tätigkeit:

Im Rahmen des Helferkreises Asyl Taufkirchen leite ich die Projektgruppe „Sport und Freizeit“. Diese Projektgruppe kümmert sich u.a. um Workshops für die Flüchtlinge (siehe http://www.asyl-in-taufkirchen.de/2016/01/10/asylbewerber-erstellen-holzprodukte-fuer-weihnachtsmarkt/ oder http://www.asyl-in-taufkirchen.de/2016/01/31/gruppe-mulitkulti-musiziert-gemeinsam-mit-asylbewerbern/), um das Thema „Rund ums Fahrrad“ (Fahrradsuche, - reparatur und –verkauf sowie Radfahren lernen und Verkehrserziehung) und um sportliche Aktivitäten.
 
Bei den sportlichen Aktivitäten arbeite ich eng mit dem SV-DJK Taufkirchen zusammen. Ich fungiere als Schnittstelle zwischen dem Helferkreis und den Abteilungen des SV-DJK Taufkirchen. Ziel ist es, Flüchtlinge an den regulären Trainings der Abteilungen teilnehmen zu lassen, um einen Beitrag zur Integration zu leisten. Die Abteilungen Badminton, Handball, KiSS, Taekwon-Do und Volleyball haben hierfür ein offenes Ohr. Die Tischtennis-Abteilung unterstützt uns mit entsprechenden Equipment, das wir in der Flüchtlingsunterkunft (momentan eine Traglufthalle) einsetzen können. Beim Breitensport-Training der Jugendfußballer trainieren einige Flüchtlingskinder mit, einer hat es schon in die Mannschaft der D1-Jugend geschafft. Leider ist dieser talentierte Jugendliche vor einigen Tagen mit seiner Familie in die Flüchtlingsunterkunft nach Gräfelfing transferiert worden. Mit der Fluktuation in der Flüchtlingsunterkunft müssen wir leben.  Im Erwachsenenbereich bekommen wir von der Fußball-Abteilung ebenfalls notwendige Utensilien. Neben diesen regulären Trainings des SV-DJK Taufkirchen bieten wir separates Krafttraining und Fußballspielen für die Flüchtlinge unter meiner Aufsicht an. So haben die Flüchtlinge ein rundes Sportangebot (http://www.asyl-in-taufkirchen.de/2015/10/28/meet-german-at-sport/), das teils mit sehr schwankenden Teilnehmerzahlen genutzt wird. Die deutschen „Tugenden“ wie Pünktlichkeit oder Kontinuität sind bei unseren Flüchtlingen noch nicht so ausgeprägt. Mit dem Lauftreff ergänzen wir seitens des Helferkreises sogar das Sportangebot des SV-DJK Taufkirchen. Die Abteilungen können jederzeit mit Ideen, Anregungen oder Beschwerden auf mich zukommen, die dann gemeinsam umgesetzt bzw. gelöst werden.   
 
Kicken ist ein hilfreiches Instrument der Integration. Daher veranstalten wir am Sonntag, 14. Februar, ein Fußballturnier im Sportpark Taufkirchen. Die Helferkreise aus Taufkirchen, Unterhaching und Ottobrunn stellen jeweils zwei Teams aus Flüchtlingen und einheimischen Sportlern zusammen, die gegeneinander antreten. Die Organisation dieses Turniers liegt auch in meiner Verantwortung.  Foto: taufkirchen-Ballübergabe_DJK.JPG

Sponsoren & Partner

  • Adveniat
  • ASS
  • Bundesministerium des Innern
  • Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • Energy
  • Deutscher Sportausweis
  • Kinder stark machen
  • Inklusionslandkarte
  • Schöner Reisen und Entertainment GmbH
  • Mitglied im DOSB