Der Mensch steht im Vordergrund" - Ein Interview mit Vera Thamm

Der Mensch steht im Vordergrund" - Ein Interview mit Vera Thamm, Projektleiterin des "possibiliTeams" beim DJK-Sportverband.

Ein Beitrag von DOMRADIO.de vom 17.09.2019, 25:14 Min.

Zum Artikel "Der Mensch steht im Vordergrund" - Ein Interview mit Vera Thamm"

Radlerwallfahrt des DJK Diözesanverbandes Eichstätt führt in die Fränkische Schweiz

 – Basilika Gößweinstein war das Ziel

Zum Artikel "Radlerwallfahrt des DJK Diözesanverbandes Eichstätt führt in die Fränkische Schweiz"

Special Olympics Herbstfest Floorballturnier ---wieder ein voller Erfolg!

Es hatten sich sieben Teams gemeldet, sogar aus Dänemark (Pirates Floorballclub Herning) und Österreich (Linz) war man angereist.

Zum Artikel "Special Olympics Herbstfest Floorballturnier ---wieder ein voller Erfolg!"

„Sein Bestes geben“ auf dem DJK-Bundestag in Altenberg

Langenfeld (11.09.2019). Unter dem Motto „Sein Bestes geben“ findet vom 3. bis 5. Oktober 2019 in Altenberg/Odenthal der 35. Bundestag des DJK-Sportverbands statt, zu dem rund 130 Delegierte aus ganz Deutschland erwartet werden. Ausrichter ist der DJK-Sportverband - Diözesanverband Köln.

Zum Artikel "„Sein Bestes geben“ auf dem DJK-Bundestag in Altenberg"

Kirsten Bruhn und Armin Laschet übernehmen die Schirmherrschaft für die FICEP/FISEC-Games 2020 in Duisburg

DJK-Sportverband ist Ausrichter und das Sportevent Teil seiner Feierlichkeiten zum hundertjährigen Jubiläum
Langenfeld (10.09.2019). Der Sportpark Wedau in Duisburg ist vom 16. bis 22. Juli Austragungsort der FICEP-Games 2020.

Zum Artikel "Kirsten Bruhn und Armin Laschet übernehmen die Schirmherrschaft für die FICEP/FISEC-Games 2020 in Duisburg"

Bundesfreiwilligendienst: Ich bin der Neue

Mein Name ist Marvin Kinzer, ich bin seit dem 01.09.2019 der neue Bundesfreiwilligendienstler bei der DJK Sportjugend in der Bundesgeschäftsstelle in Langenfeld. Ich bin ehemaliger Schüler des Konrad-Adenauer-Gymnasiums in Langenfeld, an welchem ich 2019 mein Abitur gemacht habe.

Zum Artikel "Bundesfreiwilligendienst: Ich bin der Neue"

Junioren Grand Slam in New York: DJKler Milan Welte erfolgreich

Der 18 Jahre alte Milan Welte von der DJK Sulzbachtal gewinnt beim Nachwuchsturnier der US Open in New York bei den Junioren 6:2, 7:6(4) gegen den an Rang sechs gesetzten Toby Kodat und trifft im Achtelfinale am Freitag auf Gauthier Obclin.

Zum Artikel "Junioren Grand Slam in New York: DJKler Milan Welte erfolgreich"

Neuigkeiten aus dem DJK DV Freiburg

Gelungene Aus- und Fortbildung von Mitarbeitenden in Kirche und Sport

Zum dritten Mal nach 2015 gab es nunmehr die Möglichkeit an der Ausbildung zum spirituellen DJK-Nordic Walking Instructor in der Sportschule Schöneck bei Karlsruhe teilzunehmen.

Zum Artikel "Neuigkeiten aus dem DJK DV Freiburg"

DJK Leichtathleten beim Vergleichskampf erfolgreich

Die DJK-Leichtathleten senden schöne und siegreiche Grüße vom Länderkampf aus St Gallen, Schweiz. Die Gesamtteamwertung konnten sie eindeutig für sich entscheiden und hatten bei bestem Wetter einen tollen Wettkampf.

Zum Artikel "DJK Leichtathleten beim Vergleichskampf erfolgreich"

Till Osterkamp von der DJK Ruhrwacht ist deutscher Vizemeister

Till Osterkamp von der DJK Ruhrwacht ist in der RG KV NRW deutscher Vizemeister im Kanurennsport K2 über 5000 Meter  in Brandenburg geworden. Es fehlten nur wenige Zentimeter zum Deutschen Meistertitel. Herzlichen Glückwunsch!

Zum Artikel "Till Osterkamp von der DJK Ruhrwacht ist deutscher Vizemeister"

GloBall Crossboccia – Für die Nachhaltigkeitsziele Werte ins Spiel bringen

Die Idee des GloBall-Spiels ist es, die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen auf spielerische Weise kennenzulernen und über eigene Handlungsmöglichkeiten zu reflektieren.

Zum Artikel "GloBall Crossboccia – Für die Nachhaltigkeitsziele Werte ins Spiel bringen"

Sport & Kirche: Bewegte Katechese (Handreichung)

„Bewegte Firmung“ (Katechese): Zwölf konkrete Beispiele für eine sportliche Katechese/Firmvorbereitung
Der DJK Sportverband Diözesanverband Köln und der Arbeitskreis Kirche & Sport im Erzbistum Köln (Hrsg.) legen
eine vom Erzbistum Köln geförderte Handreichung zur Umsetzung sportlicher Firmvorbereitung vor.

Zum Artikel "Sport & Kirche: Bewegte Katechese (Handreichung)"

Kicken ist ein hilfreiches Instrument der Integration

Johannes Groha, Leiter der Projektgruppe "Freizeit und Sport" innerhalb des Helferkreises Asyl Taufkirchen, berichtet aus seiner Tätigkeit:

Im Rahmen des Helferkreises Asyl Taufkirchen leite ich die Projektgruppe „Sport und Freizeit“. Diese Projektgruppe kümmert sich u.a. um Workshops für die Flüchtlinge (siehe http://www.asyl-in-taufkirchen.de/2016/01/10/asylbewerber-erstellen-holzprodukte-fuer-weihnachtsmarkt/ oder http://www.asyl-in-taufkirchen.de/2016/01/31/gruppe-mulitkulti-musiziert-gemeinsam-mit-asylbewerbern/), um das Thema „Rund ums Fahrrad“ (Fahrradsuche, - reparatur und –verkauf sowie Radfahren lernen und Verkehrserziehung) und um sportliche Aktivitäten.
 
Bei den sportlichen Aktivitäten arbeite ich eng mit dem SV-DJK Taufkirchen zusammen. Ich fungiere als Schnittstelle zwischen dem Helferkreis und den Abteilungen des SV-DJK Taufkirchen. Ziel ist es, Flüchtlinge an den regulären Trainings der Abteilungen teilnehmen zu lassen, um einen Beitrag zur Integration zu leisten. Die Abteilungen Badminton, Handball, KiSS, Taekwon-Do und Volleyball haben hierfür ein offenes Ohr. Die Tischtennis-Abteilung unterstützt uns mit entsprechenden Equipment, das wir in der Flüchtlingsunterkunft (momentan eine Traglufthalle) einsetzen können. Beim Breitensport-Training der Jugendfußballer trainieren einige Flüchtlingskinder mit, einer hat es schon in die Mannschaft der D1-Jugend geschafft. Leider ist dieser talentierte Jugendliche vor einigen Tagen mit seiner Familie in die Flüchtlingsunterkunft nach Gräfelfing transferiert worden. Mit der Fluktuation in der Flüchtlingsunterkunft müssen wir leben.  Im Erwachsenenbereich bekommen wir von der Fußball-Abteilung ebenfalls notwendige Utensilien. Neben diesen regulären Trainings des SV-DJK Taufkirchen bieten wir separates Krafttraining und Fußballspielen für die Flüchtlinge unter meiner Aufsicht an. So haben die Flüchtlinge ein rundes Sportangebot (http://www.asyl-in-taufkirchen.de/2015/10/28/meet-german-at-sport/), das teils mit sehr schwankenden Teilnehmerzahlen genutzt wird. Die deutschen „Tugenden“ wie Pünktlichkeit oder Kontinuität sind bei unseren Flüchtlingen noch nicht so ausgeprägt. Mit dem Lauftreff ergänzen wir seitens des Helferkreises sogar das Sportangebot des SV-DJK Taufkirchen. Die Abteilungen können jederzeit mit Ideen, Anregungen oder Beschwerden auf mich zukommen, die dann gemeinsam umgesetzt bzw. gelöst werden.   
 
Kicken ist ein hilfreiches Instrument der Integration. Daher veranstalten wir am Sonntag, 14. Februar, ein Fußballturnier im Sportpark Taufkirchen. Die Helferkreise aus Taufkirchen, Unterhaching und Ottobrunn stellen jeweils zwei Teams aus Flüchtlingen und einheimischen Sportlern zusammen, die gegeneinander antreten. Die Organisation dieses Turniers liegt auch in meiner Verantwortung.  Foto: taufkirchen-Ballübergabe_DJK.JPG

Sponsoren & Partner

  • Adveniat
  • ASS
  • Bundesministerium des Innern
  • Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • Energy
  • Deutscher Sportausweis
  • Kinder stark machen
  • Molten
  • Inklusionslandkarte
  • Schöner Reisen und Entertainment GmbH