MITGLIEDERBENEFITS ist eine Vorteilswelt für Vereine, Verbände und deren Mitglieder.

Sie erwarten ständig wechselnde Rabatte bei mehr als 250 Premium-Marken bei allen Produkten des täglichen Bedarfs aus den Bereichen Freizeit & Reise, Technik, Automotive, Mode & Lifestyle, Wohnen, Finanzen und alles was für Zuhause wichtig ist. Spannende Aktionen und Rabatte bis zu 35% - auch zu Weihnachten.

Zum Artikel "MITGLIEDERBENEFITS ist eine Vorteilswelt für Vereine, Verbände und deren Mitglieder."

Adventliche Adveniat-Aktion

Online-Adventskalender: Zahlreiche Prominente wie Bernd Stelter, die mehrfache Weltmeisterin und VdK-Präsidentin Verena Bentele (und DJK-Ethik-Preis des Sports Preisträgerin), Heribert Prantl von der Süddeutschen Zeitung, die Schaupielerinnen Friederike Becht und Eva Habermann, der Fußballkommentator Tom Bartels, die Lyrikerin Nora Gomringer, der Schriftsteller und Comedian Frank Goosen u.v.m. erzählen ihre Lieblings-Weihnachtsgeschichten in kurzen Videos. Familien aus ganz Deutschland zeigen, was man im Advent für Weihnachten Basteln oder Backen kann. Ab dem 1. Dezember öffnet sich hier jeden Tag ein neues Türchen mit prominenter Überraschung oder Tipps für kreative und schöne Weihnachten auf www.adveniat.de/adventskalender Weitere Materialien u.a. ein Mitsingkonzert mit Liedermacher Reinhard Horn am 13. Dezember, Musik aus Lateinamerika unter www.Teile-Dein-Weihnachten.de

Zum Artikel "Adventliche Adveniat-Aktion "

DJK-Verbandsnachrichten für November 2020 online

Zu unseren DJK-Verbandsnachrichten geht es hier.

Zum Artikel "DJK-Verbandsnachrichten für November 2020 online"

Ein Buchtipp: Inklusion im Sport

ISBN 978-3-00-067037-4

Herausgeber: DJK Franz Sales Haus e. V.

Autoren: Ewald Brüggemann / Tobias Papies + weitere Gast/-Coautoren

Vertriebspartner: DJK Landesverband NRW

Zum Artikel "Ein Buchtipp: Inklusion im Sport"

Stellenausschreibung DJK DV MS - Geschäftsführende/r Sport- und Bildungsreferent/in

Der DJK-Sportverband Diözesanverband Münster sucht zum 01.01.2021 einen geschäftsführenden Sport- und Bildungsreferenten.

Hier geht es zur Stellenausschreibung.

Zum Artikel "Stellenausschreibung DJK DV MS - Geschäftsführende/r Sport- und Bildungsreferent/in"

Einladung zum Online Treff DJK-Sportverband trifft Adveniat online

Ein Veranstaltungshinweis: Einladung zum Online-Treff: DJK-Sportverband trifft Adveniat online". Ein Themenschwerpunkt wird "Sport als Chance" sein. Wir freuen uns über Anmeldungen zu unserem Online-Meeting am 2. Dezember 2020.

Web_Flyer_Online_Meeting.pdf

Zum Artikel "Einladung zum Online Treff DJK-Sportverband trifft Adveniat online"

Verleihung des Ethikpreises des DJK DV Trier „Der Mensch im Sport 2020“

Ehrung durch Bischof Dr. Stephan Ackermann
Zum fünften Mal und passend zum 100 jährigen Jubiläum der DJK sollte der DJK-Ethikpreis „Der Mensch im Sport“ im Bistum Trier ausgelobt werden, doch leider kam es diesmal nicht zu einer Großveranstaltung in der Aula des Priesterseminars in Trier. Die Ver-antwortlichen bedauerten dies sehr, sahen aufgrund der Coronamaßnahmen aber keine an-dere Möglichkeit. Darum werden die Nominierten persönlich vom Vorstand des DJK-Sportverband Diözesanverband Trier und Jurymitgliedern besucht und im kleinen Rahmen gewürdigt. In einer Sonderausgabe des DJK-Sportjournals wird ausführlich über den 5. DJK-Ethikpreis und seine Prämierten berichtet.

Zum Artikel "Verleihung des Ethikpreises des DJK DV Trier „Der Mensch im Sport 2020“"

Masken mit DJK-Aufdruck jetzt bei Aspekte

Liebe DJKlerinnen und DKJler,

bei Aspekte gibt es nun Schutzmasken mit dem Logo der DJK bzw. der DJK Sportjugend.

djkshop.de/produkt/stoffmaske-mund-und-nasenschutz-100-baumwolle

Zum Artikel " Masken mit DJK-Aufdruck jetzt bei Aspekte"

Rahmenerklärung der Zivilgesellschaft zur EURO 2024

Die EURO 2024-Bewerbung soll Leuchtturm für Menschenrechte, Vielfalt und Transparenz werden

Große Sportveranstaltungen erreichen weltweit Milliarden von Menschen und können eine Botschaft der Verständigung und internationalen Zusammenarbeit senden. Mit dem Zuschlag für die EURO 2024 übernimmt der Deutsche Fußball-Bund (DFB) Verantwortung nicht nur für eine perfekte Organisation und deutsche Gastfreundschaft. Vielmehr muss der DFB ein Beispiel geben, wie in der globalisierten Welt ein solches Fußball-Ereignis den Menschen im Ausrichterland und auch jenseits der Grenzen dienen und Demokratie sowie internationale Solidarität voranbringen kann.

Zum Artikel "Rahmenerklärung der Zivilgesellschaft zur EURO 2024 "

Erinnerung zur Ausschreibung Jung, sportlich, FAIR 2020

Mit „Jung, sportlich, FAIR“ ehrt die Deutsche Olympische Gesellschaft e.V. auch 2020 wieder faire Gesten im Sport sowie Projekte von Jugendlichen zur Thematik Fair Play. Besonders in einem Jahr wie diesem, in welchem der Sportbetrieb unter der Pandemie leiden musste, ist Engagement besonders gefragt.

Zum Artikel "Erinnerung zur Ausschreibung Jung, sportlich, FAIR 2020"

Interview zum Thema Dopingprävention

Ein Interview mit Anti-Doping-Junior-Botschafter Lukas Monnerjahn zum Thema Dopingprävention:


1. Was ist der Unterschied zwischen Doping und Medikamentenmissbrauch?


Lukas Monnerjahn: Medikamente enthalten bestimmte Wirkstoffe, welche zur Behandlung von Krankheiten oder medizinischen Missständen genutzt werden. Sie erfüllen somit einen medizinischen Zweck und sollen zur Heilung oder Linderung in der jeweiligen Behandlung beitragen. Werden diese Mittel nun von gesunden Menschen benutzt, ohne dass sie dafür die eigentlich vorgesehene  Indikation (Krankheiten, Symptome) erfüllen, spricht man von Medikamentenmissbrauch. Man macht sich bestimmte Effekte der Mittel zu Nutze. Er kommt in allen Formen in der Gesellschaft vor, auch in den Ebenen des Sportes.

Aus sportrechtlicher Sicht kann Doping als eine spezielle Form des Medikamentenmissbrauchs verstanden werden, geht aber auch noch darüber hinaus, da unter anderem auch bestimmte Methoden ohne den Einsatz von Medikamenten darunter fallen. Die Einordnung in Doping und nicht Doping erfolgt durch die jeweiligen Verbotslisten der Antidopingagenturen (WADA und NADA), welche für alle Sportlerinnen und Sportler gelten, die an Wettkämpfen teilgenommen haben und teilnehmen. Doping in diesem Sinne betrifft also nur den Wettkampf- und Leistungssport. Der Freizeit- und Breitensport wäre somit in Sachen „Doping“ nicht betroffen, unter Betrachtung von Medikamentenmissbrauch im Sport sieht dies allerdings anders und teils erschreckend aus. Der Gebrauch von Schmerzmitteln im Sport wäre an dieser Stelle ein gutes Beispiel.
Im Alltag wird der Dopingbegriff weiter gefasst verstanden. Alles was zu einer Leistungssteigerung führt, wird häufig als "Doping" bezeichnet, sowohl negativer als auch positiver Art. Oftmals eher letzteres. Aufgrund dieser Unklarheiten des Begriffes sowie des Nichtzutreffens für die Gesamtheit des Sportes spricht man in der Prävention von dem Begriff der „Dopingmentalität“ (vgl. Laure 1997). Damit wird die Bereitschaft bezeichnet, die eigene körperliche und/oder geistige Leistung durch die Hinzunahme von Substanzen oder durch andere Methoden künstlich zu steigern, um so natürliche Grenzen zu überwinden bzw. ein persönliches Optimum zu erreichen.  Diese kann sich dann in Medikamentenmissbrauch und Doping niederschlagen. Leistung um jeden Preis - doch wo bleibt der Mensch und die eigene Gesundheit?
 
2. Wo kann man sich Hilfe holen (auch präventiv)


Lukas Monnerjahn: Der DJK Sportverband hat ein Team, das sich speziell um die Umsetzung von Dopingprävention und Aufklärung einsetzt. Als Ansprechpartner sind hier der Anti-Dopingbeauftragte des DJK Sportverbandes Jörg Groß ebenfalls Jurist sowie der Bundessportarzt Dr. Jürgen Fritsch zu nennen. Für die Prävention gibt es einige Juniorbotschafter, die sich bemühen, die Thematik weiterzutragen gemäß des Peer-to-Peer Gedankens, für die Bundesebene habe ich dieses Rolle inne. Aber auch in den einzelnen DVs gibt es aktive Junge Leute. Zudem sollte es für jeden DV einen verpflichteten Anti-Doping Beauftragten geben, an den man sich wenden kann. Als katholischer Verband haben wir noch eine herausragende Möglichkeit: die Geistlichen Beiräte. Mit Ihnen kann man über alle Dinge reden. Die Inhalte obliegen der Schweigepflicht und bleiben ohne jegliche Folgen. Daher könnten auch "Doper" diesen Weg suchen, ohne um ihre Existenz fürchten zu müssen. Eine nicht zu unterschätzende Option, denn außer Bestrafung gibt es bisher keine Handhabe für u.a. reuige Dopende im Spitzensport. Als weiterer Ansprechpartner außerhalb des Sportes ist der DJK-Partner die Doping-Opfer-Hilfe und hier besonders Andreas Krieger für die Präventionsarbeit zu nennen. Gute Informationsmaterialien finden sich neben der DJK Homepage vor allem bei der dsj und der NADA.
 
Die Fragen stellte Dana Kim Hansen, DJK DV Mainz

Sponsoren & Partner

  • Adveniat
  • ASS
  • Bundesministerium des Innern
  • Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • Energy
  • Deutscher Sportausweis
  • Kinder stark machen
  • Inklusionslandkarte
  • Schöner Reisen und Entertainment GmbH
  • Mitglied im DOSB