Irische Segenswünsche
sind tiefgründig, poetisch, voller Fantasie, voller Weisheit und Stärke.
Vielleicht sind sie deshalb so wunderbar für viele Gelegenheiten,
für alle Tage hilfreich auch  als Begleiter für Tagungen, Seminare,
Lehrgänge, Wallfahrten und Begegnungen.


********************************************************

Freundschaft

Mögest du immer einen Freund an deiner Seite haben,
der dir Vertrauen gibt,
wenn es dir an Licht und Kraft gebricht.

********************************************************

Mögen alle Deine Himmel blau sein,
mögen alle Deine Träume wahr werden,
mögen alle Deine Freunde wahrhaft wahre Freunde
und alle Deine Freuden vollkommen sein,
mögen Glück und Lachen alle Deine Tage ausfüllen -
heute und immerzu ja,
mögen sich alle Deine Träume erfüllen.

********************************************************

Dass jede Gabe, die Gott Dir schenkt, mit Dir wachse,
und Dir dazu diene, denen Freude zu schenken, die Dich mögen.
Dass Du immer einen Freund hast, der es wert ist, so zu heißen,
dem Du vertrauen kannst, der Dir hilft, wenn Du traurig bist,
der mit Dir gemeinsam den Stürmen des Alltags trotzt.
Und noch etwas wünsche ich Dir:
Dass Du in jeder Stunde der Freude
und des Schmerzes die Nähe Gottes spürst –
das ist mein Wunsch für Dich, und für alle, die Dich mögen.
Das ist mein Wunsch für Dich – heute und alle Tage.

*****************************************************


Auf dem Weg

Möge Gott auf dem Weg,
den Du vor Dir hast, vor Dir hergehen.
Das ist mein Wunsch für Deine Lebensreise.
Mögest Du die hellen Fußstapfen des Glücks finden
und ihnen auf dem ganzen Weg folgen.

********************************************************

Möge die Straße Dir entgegeneilen.
Möge der Wind immer in Deinem Rücken sein.
Möge die Sonne warm auf Dein Gesicht scheinen
und der Regen sanft auf Deine Felder fallen.
Und bis wir uns wiedersehen,
halte Gott Dich im Frieden seiner Hand.

********************************************************

Möge dein Weg
dir freundlich entgegenkommen,
möge der Wind dir den Rücken stärken.
Möge die Sonne dein Gesicht erhellen und der
Regen um dich her die Felder tränken.
Und bis wir beide, du und ich, uns wieder sehen,
möge Gott dich schützend in seiner Hand halten.
Gott möge bei dir auf deinem Kissen ruhen.
Deine Wege mögen dich aufwärts führen,
freundliches Wetter begleite deinen Schritt.
Und mögest du längst im Himmel sein,
wenn der Teufel bemerkt,
dass du nicht mehr da bist.

*****************************************************

Gott segne jeden Schritt, den ich mache
und segne den Grund unter meinen Füßen.

*****************************************************

Mögest Du warme Worte an einem kalten Abend haben,
Vollmond in einer dunklen Nacht
und eine sanfte Straße auf dem Weg nach Hause.

*****************************************************

May the road rise up
to meet you
may the wind be
always at your back
May the sun shine warm
on your face
And the rain fall soft
upon your fields
And until we meet again,
May God hold you
in the palm of his hand.
an old Irish Blessing.

******************************************************

Möge Gott auf dem Weg, den du gehst, vor dir hereilen.
Das ist mein Wunsch für deine Lebensreise.

*****************************************************

Mögest du die hellen Fußstapfen des Glücks finden und ihnen auf dem
ganzen Weg folgen.

*****************************************************

Gott sei vor Dir
um Dir den Weg
der Befreiung zu zeigen.

Gott sei hinter Dir,
um Dir den Rücken zu stärken
für den aufrechten Gang.

Gott sei neben Dir,
eine gute Freundin
und ein guter Freund
an Deiner Seite.

Gott sei um Dich
wie ein schönes Tuch
und eine wärmende Alpaka-Decke,
wenn Kälte Dich blass macht
und Lieblosigkeit Dich frieren lässt.

Gott sei in Dir
und weite Dein Herz,
zu lieben
und für das Leben zu kämpfen.

*****************************************************

Geh' deinen Weg ruhig - mitten in Lärm und Hast,
und wisse, welchen Frieden die Stille schenken mag.
Steh´ mit allen auf gutem Fuße, wenn es geht,
aber gib dich selbst nicht auf dabei.
Sage deine Wahrheit immer ruhig und klar
und höre die anderen auch an,
selbst die Unwissenden, Dummen -
sie haben auch ihre Geschichte.
Laute und zänkische Menschen meide.
Sie sind eine Plage für Dein Gemüt.
Wenn du dich selbst mit anderen vergleichen willst,
wisse, dass Eitelkeit und Bitterkeit Dich erwarten.
Denn es wird immer größere
und geringere Menschen geben als dich.
Erfreue dich an deinen Erfolgen und Plänen.

*****************************************************

Gott möge bei dir auf deinem Kissen ruhen,
dich schützend in seiner hohlen Hand halten.
Deine Wege mögen dich aufwärts führen,
freundliches Wetter begleite deinen Schritt.
Wind stärke dir deinen Rücken -
und mögest du längst im Himmel sein,
wenn der Teufel merkt, dass du fort bist.

*****************************************************

Gehe ruhig und gelassen durch Lärm und Hast
und suche den Frieden in der Stille.
Sei freundlich zu deinen Mitmenschen.
Äußere deine Meinung ruhig und klar.
Höre anderen aufmerksam zu,
auch wenn sie andere Beweggründe als du haben mögen.
Meide laute und aggressive Menschen.
Vergleiche dich nicht mit anderen, es wird immer jemanden geben,
der größer oder geringer ist als du.
Erfreue dich deiner eigenen Leistungen, wie auch deiner Pläne.
Begeistere dich für deine persönlichen, täglichen Fortschritte,
wie bescheiden sie auch sein mögen.
Dein Tun ist wahrer Besitz im wechselnden Glück der Zeiten.
Sei vorsichtig bei deinen Geschäften, die Welt ist voller Betrug.
Aber lobe fairen Handel und empfehle gute Methoden.
Anerkenne, wie viele Menschen sich wirklich ehrlich anstrengen
und auch im Kleinen Großes vollbringen.
Heuchle keine Zuneigung.
Sei nicht zynisch, was die Liebe betrifft,
denn gerade, wenn es dir schlecht gehen wird, wird sie dich tragen.
Ertrage dein Alter, verabschiede dich mit Grazie von der Jugend.
Stärke deinen Geist, damit er dich vor Unglücken schützen kann.
Erschöpfe dich nicht mit Phantasien.

******************************************************

Nicht, dass von jedem Leid verschont Du mögest bleiben,
noch, dass dein künft'ger Weg stets Rosen für Dich trage
und keine bittere Träne über Deine Wangen komme
dies alles, nein, das wünsche ich Dir nicht!
Mein Wunsch für Dich ist vielmehr dieser:
Dass dankbar Du und allezeit bewahrst in Deinem Herzen
die kostbare Erinnerung der guten Ding' in Deinem Leben;
Dass mutig Du stehst in Deiner Prüfung,
wenn hart das Kreuz auf Deinen Schultern liegt
und wenn der Gipfel, den es zu ersteigen gilt,
ja selbst das Licht der Hoffnung zu entschwinden droht;
Dass jede Gottesgabe in Dir wachse
und mit den Jahren sie Dir helfe,
die Herzen froh zu machen, die Du liebst;
Dass immer einen wahren Freund Du hast,
der Freundschaft wert, der Dir Vertrauen gibt,
wenn Dir's an Licht gebricht und Kraft;
Dass Du dank ihm den Stürmen standhältst
und so die Höhen doch erreichst.

*****************************************************

Mögen die Boten aus fernen Landen
dir den Stern zeigen, dem sie gefolgt sind.
Möge das Licht dich führen
und seinen Glanz nie trüben.

Die Heiligen Drei Könige
mögen mich verteidigen.
Wenn der Abend kommt, segnet mein Haus.
Ihr Heiligen Drei Könige, wacht über mich,
wenn die Schatten sinken, hört meinen Ruf.
Ihr Heiligen Drei Könige
umgebt mich mit eurem Schutz.
So soll es sein.

****************************************************


Arbeit

Möge dir die Arbeit
immer flott von der Hand gehen.
Nicht minder eifrig sei deine Hand,
wenn sich eine andere um Hilfe
nach der deinen ausstreckt.

****************************************************

Wenn du strauchelst,
weil dir die Arbeit zu schwer wird,
möge die Erde tanzen,
um dir das Gleichgewicht wiederzugeben.

****************************************************

Mögest Du immer Arbeit haben, für Deine Hände etwas zu tun.
Mögest Du immer Geld in der Tasche haben, eine Münze oder zwei.
Immer möge das Sonnenlicht auf Deinem Fenstersims schimmern
und in Deinem Herzen die Gewissheit wohnen,
dass ein Regenbogen auf den Regen folgt.
Die gute Hand eines Freundes möge Dir immer nahe sein,
und Gott möge Dir dein Herz mit Freude erfüllen
und Deinen Geist ermuntern, dass Du singst.

*****************************************************

Möge deine Arbeit gelingen,
der Misserfolg dich nicht mutlos machen,
dass du über dein Unglück nicht lächeln kannst.

****************************************************


Möge dir die Arbeit
nicht schwer von der Hand gehen,
trotz Schwielen und Schrunden.
Dein Lohn auf Erden mag fragwürdig sein,
der Lohn der Ewigkeit ist unumstritten.

****************************************************

Der Christus der Liebe,
voll der Gnade des Vaters,
möge mich heute bei der Arbeit
zum Guten anleiten -
wo ich auch bin.

****************************************************

Möge die Freude dein Herz erwärmen,
wenn du an deine Arbeit gehst.

****************************************************

Mögest du bei der Arbeit
nicht nur Zuschauer haben.

*****************************************************

Möge Gott Dir immer geben, was Du brauchst:
Arbeit für Deine fleißigen Hände,
Nahrung für Deinen hungrigen Leib,
Antworten für Deinen fragenden Geist,
Freude und Liebe für Dein warmes Herz
und Frieden für Deine suchende Seele.
Möge Gott weder Deine Gesundheit
noch Deine Vorräte und Deine Arbeit verringern.
Gesegnet die Mühe deiner Arbeit,
dass sie Frucht bringt und dich erfüllt.
Gesegnet der Sabbat in deinem Herzen,
dass er deine Hoffnung auf Frieden stillt.

*****************************************************

Lehne dich zufrieden zurück,
wenn du eine gelungene Arbeit vor Augen hast,
aber nicht zu weit,
dass du deiner Arbeit zu Füßen liegst.

****************************************************

Mögen deine guten Unternehmungen
nie durch die Hinterlist des Teufels
vereitelt werden.

****************************************************


Natur

Das Grün der Wiesen erfreue deine Augen,
das Blau des Himmels überstrahle deinen Kummer,
die Sanftheit der kommenden Nacht
mache alle dunklen Gedanken unsichtbar.

*****************************************************

Möge Gott das Wasser in deinem Brunnen nie versiegen lassen.
Möge Gott die Milch deiner Kuh nie versiegen lassen.
Möge Gott die Quelle deiner Wohltaten, die du anderen erweist,
nie versiegen lassen.

*****************************************************

Mögen die Regentropfen sanft auf dein Haupt fallen;
Möge der weiche Wind deinen Geist beleben;
Möge der sanfte Sonnenschein dein Herz erleuchten;
Mögen die Lasten des Tages leicht auf dir liegen;
Und möge unser Gott dich hüllen in den Mantel seiner Liebe.

*****************************************************

May the warm winds of heaven
Blow softly upon your house.
May the Great Spirit
Bless all who enter there.
May your moccasins
Make happy tracks
In many snows,
And may the rainbow
Always touch your shoulder.

*****************************************************

Möge der erste Strahl der Sonne
heute das Auge des traurigsten Menschen
treffen, den du kennst.
Möge das erste Wort aus deinem Munde
heute das Auge des traurigsten Menschen
zum Lachen bringen, der dir begegnet.


****************************************************


Der gesegnete Regen, der köstliche, sanfte Regen,
ströme auf Dich herab.
Die kleinen Blumen mögen zu blühen beginnen
und ihren köstlichen Duft ausbreiten,
wo immer Du gehst.
Der große Regen möge deinen Geist erfrischen,
dass er rein und glatt wird wie ein See,
in dem sich das Blau des Himmels spiegelt und manchmal ein Stern.

*****************************************************

Möge der Regen an den Fensterscheiben
dich nicht von deinen guten Vorsätzen abhalten,
auch nicht der Sturm in den Bäumen
noch das Gezänk der Kinder.

****************************************************


Glaube

Möge es nie einen Augenblick geben,
in dem du dich deines Glaubens schämst.
Aber mögest du viele Stunde erleben,
in denen der Glaube
dich zu einem reichen Mann macht.

****************************************************

Gottes Macht, um mich zu leiten,
Gottes Kraft, um mich zu schützen,
Gottes Weisheit, um zu lernen,
Gottes Auge, um zu unterscheiden,
Gottes Ohr, um zu hören,
Gottes Wort, um aufzuklären,
Gottes Hand, um mich zu bedecken,
Gottes Weg, um sicher zu gehen,
Gottes Gürtel, um mich zu leiten,
Gottes Heer, um mich in Schutz zu nehmen.

******************************************************

Mögest du immer den Willen Gottes tun,
damit du nicht wie ein Vogel bist,
der ins Nest geht,
nicht wie ein leckes Schiff,
für das jede Gefahr bedrohlich ist.
Nicht ein leeres Gefäß,
noch ein verdorrter Baum.
Mögest du immer den Willen Gottes tun,
dann bist du reines Gold,
wie ein Strahlenkranz rund um die Sonne,
wie ein Gefäß aus Silber voll mit Wein.

*****************************************************

Die Freuden des Himmels
mögen durch zwei Dinge gesteigert werden:
dass Gott dich beim Namen ruft
und dass dein Schutzengel
ein Loblied auf dich anstimmt.

****************************************************

Möge Dein Segen, o Gott,
wie ein leuchtendes Gestirn immer über mir schweben,
wie Deine glutrote runde Sonne,
wenn sie ihren Tag über den Gräsern der wilden Wiesen
im Glen Na Nanar beginnt und wenn meine Hände dieses Brot brechen,
o lebendiger und einziger Gott
möge Dein Segen immer auf mir ruhen
und auf den tausend gurrenden Tauben im Tal meiner fröhlichen Einsamkeit!

*****************************************************

Möge Gott Dir immer geben,
was Du brauchst: Arbeit für Deine fleißigen Hände,
Nahrung für Deinen hungrigen Leib,
Antworten für Deinen fragenden Geist,
Freude und Liebe für Dein warmes Herz
und Frieden für Deine suchende Seele.
Möge Gott weder Deine Gesundheit
noch Deine Vorräte und Deine Arbeit verringern.

*****************************************************

Mögen wir in das Gesicht
jeder guten Nachricht
und auf den Rücken
jeder schlechten Nachricht schauen.

*****************************************************

Mögest Du so leben, dass Du das Leben zu nutzen verstehst.

*****************************************************


Unser Wunsch für Euch ist dieser:
Möget Ihr dankbar bewahren in Euren Herzen
die kostbare Erinnerung der guten Dinge in Eurem Leben.

Dass Ihr mutig steht in eurer Prüfung
wenn das Kreuz hart auf euren Schultern liegt,
wenn der Gipfel, den ihr ersteigen sollt, unerreichbar scheint.

Dass jede Gottesgabe in Euch wachse und sie euch helfe,
die Herzen derer froh zu machen, die ihr liebt.

Dass ihr immer einen Freund habt, der Freundschaft wert,
der euch Vertrauen gibt, wenn es euch an Licht gebricht und an Kraft.

Dass Ihr mit Ihm den Stürmen standhaltet
und ihr den Gipfel doch erreicht.

Und dass in Freud und Leid das freundliche Lächeln
des Gottessohnes mit euch sei und ihr ihm so innig verbunden,
wie er es für euch ersehnt.

*****************************************************

May the blessing of God's soft rain be on you,
Falling gently on your head, refreshing your soul
With the sweetness of little flowers newly blooming.
May the strength of the winds of Heaven bless you,
Carrying the rain to wash your spirit clean
the blessing of God's earth be on you,
Sparkling after in the sunlight.
And as you walk the roads,
May you always have a kind word
for those you meet.
May you understand the strength and power of God.
In a thunderstorm in Winter,
And the quiet beauty of creation,
In the calm of a Summer sunset,
And may you come to realize,
that, insignificant as you may seem
in this great Universe,
You are an important part of God's plan.
May he watch over you and keep you safe from harm.

****************************************************

May you live a long life
Full of gladness and health,
With a pocket full of gold
As the least of you wealth.

May the dreams you hold dearest,
Be those which come true,
The kindness you spread,
Keep returning to you.

May the friendships you make,
Be those which endure,
And all of your grey clouds
Be small ones for sure.

And trusting in Him
To Whom we all pray,
May a song fill your heart,
Every step of the way.

*****************************************************

Gott sei vor dir,
um dir den rechten Weg zu zeigen.
Gott sei neben dir,
um dich in die Arme zu schließen und zu schützen.
Gott sei hinter dir,
um dich zu bewahren vor der Heimtücke böser Menschen.
Gott sei unter dir,
um dich aufzufangen wenn du fällst, um dich aus der Schlinge zu ziehen.
Gott sei in dir,
um dich zu trösten, wenn du traurig bist.
Gott sei um dich herum,
um dich zu verteidigen, wenn andere über dich herfallen.
Gott sei über dir um dich zu segnen.
So segne euch der barmherzige und gütige Gott.
Der Vater und der Sohn und der Heilige Geist.
Amen

*****************************************************

Der König des Himmels
wartet in seiner Güte auf den Sünder,
der noch nicht verdorben ist.
Ein Willkommen wird ihn erwarten,
und die Engel grüßen ihn,
den liebenswerten Büßer
unter den Gerechten.

****************************************************

Ist es nicht entzückend und tröstlich
mit dem Segen Gottes um uns?
Eintausend Segen Gottes
möge jeder Einzelne von uns erhalten.

****************************************************

Wir preisen dich, o Gott,
und werden dich immer preisen.
Ewige Ehre möge dir zuteil werden, o Gott,
dir und deinem Sohn Jesus
und der Jungfrau Maria.

****************************************************

Mögest du nichts in dein Herz aufnehmen,
was dir deinen Anteil an der ewigen Seligkeit
des Himmels nimmt.

****************************************************

Wir bitten um Hilfe und Beistand, Herr,
um uns das Wohl unserer Seelen
vor Augen zu führen.
Gib uns um Himmels willen
nichts in der Welt,
das uns unseren Anteil
an der ewigen Herrlichkeit nimmt.
Zeige uns vielmehr alles,
was dem Glück unserer Seelen zugute kommt.

****************************************************

Segne mir, o Gott,
meine Seele und meinen Leib.
Segne mir, o Gott,
meinen Glauben und meine augenblickliche Lage.
Segne mir, o Gott,
mein Herz und meine Sprache.
Und segne mir, o Gott,
die Fähigkeit meiner Hände.

****************************************************

Gott, segne mir meine Augen,
mögen meine Augen all das segnen,
was du siehst.
Ich will meinen Nachbarn segnen,
möge mein Nachbar dich segnen.

****************************************************

Gott, gib mir ein reines Herz,
lass mich nicht aus dem Blickfeld
deines Auges verschwinden.
Segne meine Kinder, meine Frau
und segne meine Habe und mein Vieh.

****************************************************


Unsicherheit, Schmerz und Not

Von jedem Leid verschont zu bleiben nein,
das wünsche ich dir nicht.
Dass dein künftiger Weg nur Rosen für dich trage nein,
das wünsche ich dir nicht.
Dass du nie bittere Tränen weinen musst und niemals Schmerz erfahren nein,
auch das wünsche ich dir nicht.
In Tränen kann das Herz geläutert,
im Leid geadelt werden.
Schmerz und Not nehmen es auf in eine besondere Gemeinschaft,
deren Lächeln dich heilen und segnen wird.

******************************************************

Keinen Tag soll es geben, an dem ihr sagen müsst,
niemand ist da, der uns hört.
Keinen Tag soll es geben, an dem ihr sagen müsst,
niemand ist da, der uns schützt.
Keinen Tag soll es geben, an dem ihr sagen müsst,
niemand ist da, der uns hilft.
Keinen Tag soll es geben, an dem ihr sagen müsst,
wir halten es nicht mehr aus.
So segne euch der barmherzige Gott.

*****************************************************

Wenn der Boden unter meinen Füßen schwankt
reichst du mir deine Hand und hältst mich fest.
Wenn ich keinen Boden mehr unter den Füßen habe,
stellst du mich auf festen Grund.
Wenn die Erde sich auftut, um mich zu verschlingen,
umgibst du mich mit deiner Liebe,
denn dein Reich ist nicht zu zerstören.
So bleibe bei uns, mit deinem Segen für Leib und Seele.
So bleibe bei uns, mit deiner Kraft für Geist und Sinn.
So bleibe bei uns auf allen unseren Wegen,
bleibe bei uns Herr mit deinem Segen!

*****************************************************

Nicht, dass keine Wolke Deinen Weg überschatte,
nicht, dass Dein Leben künftig ein Beet voller Rosen sei;
nicht, dass Du niemals bereuen müsstest;
nicht, dass Du niemals Schmerzen empfinden solltest –
nein, das wünsche ich Dir nicht.
Mein Wunsch für Dich lautet:
Dass Du tapfer bist in Stunden der Prüfung;
wenn andere Kreuze auf Deine Schultern legen;
wenn Berge zu erklimmen und Klüfte zu überwinden sind;
wenn die Hoffnung kaum mehr schimmert.

*****************************************************
Viele Ängste kommen aus Enttäuschung und Einsamkeit.
Sei diszipliniert, aber freundlich zu dir selbst.
Auch du bist ein Kind Gottes, auch du hast ein Recht gelegentlich zu versagen.
Auch du bist Teil einer Welt, die manchmal über dich bestimmt.
Lebe in Frieden mit Gott, was immer für eine Vorstellung du von Ihm hast.
Strebe behutsam danach, glücklich zu sein.
Was auch immer deine Arbeit oder dein Sehnen ist,
erhalte dir den Frieden mit deiner Seele.
Denn trotz aller Schwierigkeiten und Unzulänglichkeiten
ist die Welt schön und das Leben lebenswert.

******************************************************

Vergiss die Träume nicht, wenn die Nacht
wieder über dich hereinbricht und die Dunkelheit
dich wieder gefangen zunehmen droht.
Noch ist nicht alles verloren.
Deine Träume und deine Sehnsüchte tragen Bilder der Hoffnung in sich.
Deine Seele weiß, dass in der Tiefe Heilung schlummert
und bald in dir ein neuer Tag erwacht.
Ich wünsche dir, dass du die Zeiten der Einsamkeit
nicht als versäumtes Leben erfährst,
sondern dass du beim Hineinhorchen in dich
selbst noch Unerschlossenes in dir entdeckst.
Ich wünsche dir, dass dich all das Unerfüllte
in deinem Leben nicht erdrückt,
sondern dass du dankbar sein kannst für das,
was dir an Schönem gelingt.
Ich wünsche dir, dass all deine Traurigkeiten
nicht vergeblich sind,
sondern dass du aus der Berührung mit deinen Tiefen
auch Freude wieder neu erleben kannst.

*****************************************************

Möget Ihr bewahrt werden
vor den Schauern des Elends,
vor den Güssen des Unglücks
und vor den Krankheiten im Lauf des Jahres.
Möget ihr eure Gesundheit erhalten
in der Liebe Gottes und eurer Nachbarn.

****************************************************


Lächeln, Freundlichkeit, Freude

Wen Du auch triffst,
wenn Du über die Straße gehst,
ein freundlicher Blick von Dir mache ihn froh.

******************************************************

Ich wünsche dir,
dass du deinen Tag
lächelnd beginnen kannst,
in froher Erwartung
all der vielfältigen Aufgaben,
die auf dich warten
und all der Begegnungen,
die dir geschenkt werden,
dass du aber auch
die nötige Geduld hast,
das zu ertragen, was dir lästig ist
oder was dir überflüssig erscheint.


******************************************************

Möge die Freude eines fröhlichen Herzens
und alles Glück der Kleeblätter
das ganze Jahr über mit Dir sein.

Mögen Dich viele Segenswünsche erreichen,
mögest Du Gemeinschaft und Freunde haben,
um alle Wege Deines Lebens zu genießen.


******************************************************

Wir wünschen Dir
Gesundheit des Lachens
ein langes Leben
ein starkes Herz
und immer etwas Flüssiges im Mund.

*****************************************************

Deine Hände mögen immer ihr Werk finden
und immer eine Münze in der Tasche wenn du sie brauchst.
Das Licht der Sonne scheine auf dein Fenstersims.
Dein Herz sei voll Zuversicht, dass nach jedem Gewitter
ein Regenbogen am Himmel steht.
Der Tag sei dir freundlich, die Nacht dir wohl gesonnen.
Die starke Hand eines Freundes möge dich halten
und Gott möge dein Herz erfüllen mit Freude und glücklichem Sinn.

*****************************************************

Wo immer das Glück sich aufhält -
hoffe, ebenfalls dort zu sein.
Wo immer jemand freundlich lächelt,
hoffe, dass sein Lächeln Dir gilt.
Wo immer die Sonne aus den Wolken hervorbricht,
hoffe, dass sie besonders für Dich scheint.
Damit jeder Tag Deines Lebens so hell wie nur möglich sei.

*****************************************************

Segne mein Auge, o Gott,
dass es sieht, was du ihm zu sehen erlaubst.
Dass ich meinen Nächsten segne,
gewähre mir, o Gott.
So segne mein Nächster auch mich.
Ein reines Herz schenke mir.

****************************************************


Den ganzen Tag ...

Den ganzen Tag beschütze mich,
großer Gott, der du in den Höhen herrscht.
Du weißt, wie klein ich in Wahrheit bin;
ohne dich bin ich nichts.
Sei du bei mir auch in der Nacht
und bringe mich letztendlich in dein großes Licht.

****************************************************

Gott sei den ganzen Tag bei mir.
Gott, bleibe stets an meiner Seite.
Gott, sei auch da in der Nacht,
erhalte mich durch dein Licht.
Gott sei in meinem Herzen,
bleibe o Gott, gehe nie fort.

****************************************************

Beim ersten Licht der Sonne heute –
sei gesegnet!
Wenn der lange Tag gegangen ist -
sei gesegnet!
In deinem Lächeln und in deinen Tränen -
sei gesegnet!
An jedem Tag deines Lebens -
sei gesegnet!

****************************************************

Herr, segne meinen ersten Tag und den letzten Tag.
Segne die Stunden, die Du mir schenkst.
Was ich berühre, was ich höre,
was ich sehe, was ich rede, soll gesegnet sein.
Herr, halte mich in Deinen Händen,
Deinen Ohren, Deinen Augen, Deinem Herz.
An diesem Tag und alle Tage meines Lebens.


*****************************************************

Nur für heute will ich mich mühen,
den heutigen Tag will ich leben, ohne gleichzeitig
an alle Probleme meines Lebens zu denken.
Nur für heute will ich mich um mein Auftreten sorgen,
ich will niemanden kritisieren,
will niemanden korrigieren - nur mich selbst.
Nur für heute will ich mir vornehmen,
zehn Minuten lang etwas Gutes zu lesen.
Nur für heute will ich eine gute Tat vollbringen,
und ich werde keinem Menschen davon erzählen,
es ist mein Geheimnis.
Nur für heute will ich etwas tun, wozu ich keine Lust habe.
Sollte ich mich irgendwie beleidigt fühlen,
werde ich es mir nicht anmerken lassen.
Nur für heute will ich fest daran glauben,
auch wenn äußere Umstände Widersprüchliches nahe legen,
dass die Güte Gottes sich um mich kümmert,
so als gäbe es sonst niemanden mehr auf dieser Erde.
Nur für heute werde ich in der Gewissheit glücklich sein,
dass ich für das Glück geschaffen bin - nicht nur für die andere,
sondern auch für diese Welt.
Für diesen Tag will ich Gutes tun, und ich will nicht daran denken,
dass ich ein ganzes Leben lang mich darum mühen müsste.

****************************************************

Ich habe einen Wunsch an dich an jedem Tag:
Möge dein Herz so leicht sein wie ein Lied.
Mögen deine Gedanken so frisch sein
wie irische Kleeblätter.
Möge jeder Tag dir strahlende,
glückliche Stunden bringen,
die das ganze Jahr bei dir bleiben.


****************************************************

Dank dir, o Gott, dass ich heute
aufstehen durfte,
dass das Leben wieder neu beginnt.
Möge es dir zur Ehre gereichen, o Gott,
der alles gibt,
und in gleicher Weise zum Segen
für meine Seele.

****************************************************

Mögest du schon am Morgen
der Hilfe des Himmels gewiss sein
und über den Tag in der Sicherheit leben,
den rechten Weg zu gehen.

****************************************************

Mögest du heute gute Taten verrichten,
Dinge ohne Lüge und Falschheit.
Tue gute Taten hier auf Erden,
das ist ein gerader Weg -
ihm folge.
Das ist die Straße deines Lebens -
verlasse sie nicht.

****************************************************

Den neuen Tag,
den noch nie gewährten,
möge Gott mir segnen.
Er ist das Geschenk des Höchsten.
Du schenkst ihn mir, ruhmreicher Gott.
Mögest du mich segnen.

****************************************************

Ich schenke reine Gedanken denen,
die mich umgeben:
meine Frau, meine Kinder, mein Vieh.
Du aber umgibst mich ganz, o Gott,
jetzt am Morgen, am Mittag und immerdar.

****************************************************

Mögest du bei jedem Erwachen
eine Stimme hören, die zu dir spricht:
Heute wird dir was gutes widerfahren.

****************************************************

Ich stehe mit Gott auf,
möge Gott sich mit mir erheben.
Gottes Hand umfasse mich
ob ich sitze oder liege
oder ob ich mich erhebe.

****************************************************


Einen neuen Tag von deiner großen Ewigkeit
schenkst du mir heute, o Gott,
ein neuer Tag gibt mich
in deine liebende Hand.

****************************************************

Du bist der Stern des Morgens,
du bist der Tag, der frisch geboren wurde.
Du bist das Licht unserer Nacht,
du bist der Retter dank deiner Macht.

****************************************************

Gott sei mein Schutz,
er wache über meinen Schlaf und mein Erwachen.
Gott sei bei mir beim Gehen,
er segne alles, was ich tue.
Gottes allmächtige Gewalten
mögen meine Stunden bei Tageslicht behüten.
Gottes Geist kräftige meine langen Tage.

****************************************************

Mögen Sünden und Verlust
im Laufe diesen Tages
von mir fern gehalten werden.

****************************************************

Bevor ich hinausgehe,
lass mich dich grüßen, Herr.
Möge ich den Tag preisen
wie das schönste Geschenk meines Lebens.
Lass mich alle Tage preisen,
denn sie kommen von dir.

****************************************************


Mögen die Fallstricke des Bösen
nie um deine Türschwelle gespannt sein.

****************************************************

Bei Tagesanbruch ruft der Hahn:
"Steh auf, steh auf und verlasse dein Bett.
Wenn du den Weg Gottes gehst,
ist viel zu tun, bevor es Abend wird!"

****************************************************

Der Segen Gottes über die
die seinen Weisungen folgen,
sowohl bei Tag wie bei Nacht.

****************************************************


Möge der erste Schluck Milch am Morgen
deine Seele beleben.

****************************************************

Der erste Gast an diesem Tag
sei der, der dich am meisten braucht.

****************************************************


Die Kraft des Morgens bleibe bei mir,
die Stärke und Weisheit der Gedanken
mögen mich begleiten.
Lass mich deinen Weg erkennen
bis ich schlafen gehe in dieser Nacht.

****************************************************

Gott, segne mir den neuen Tag,
der mir noch nie gewährt wurde.
Er ist geschaffen,
um deine eigene Gegenwart zu bezeugen.
Du hast mir diese Zeit geschenkt, o Gott.

****************************************************

Der Morgen begrüße dich voll Sonne.
Der Mittag möge dich so freundlich stimmen,
dass du am Abend zufrieden
auf dein Tagwerk zurückblicken kannst.
Die laue Nacht aber möge dich
mit erquickendem Schlaf beschenken.

****************************************************


Tiere

Mögest du auch den Esel spüren lassen,
dass er deine Arbeit nicht umsonst tut.
Möge der Esel nicht klüger sein als sein Herr.
Mögest du wie dir selbst
auch dem Esel gestatten, müde zu sein.

******************************************************

Möge die Katze dir nicht
in den Milchtopf treten,
der Hund den Butternapf nicht umstoßen,
die Maus den Schinken nicht riechen.
Mögest du Nachsicht haben
mit der Tollpatschigkeit der Tiere,
so wie du dir deine eigene Ungeschicklichkeit verzeihst.

*****************************************************

Möge die Kuh in deinem Stall
dich nicht vor deinem Hahn wecken.

****************************************************


Essen und Trinken

Sieh zu, dass du immer ein wenig mehr
im Kochtopf hast,
als du mit den deinen essen kannst,
damit auch der satt wird,
der keinen Kochtopf hat.

*****************************************************

Möge dein Suppentopf unerschöpflich sein,
wenn du an den Hunger Gottes denkst.

*****************************************************

Möge Gott euch viel Glück bringen,
und möge ein großer Fischschwarm euren Kurs kreuzen.

*****************************************************

Wer immer an deine Tür kommt,
du musst ihm zu essen geben oder für ihn sorgen,
ohne Fragen zu stellen.

****************************************************

Mögest du den Appetit eines Pferdes haben,
das ist besser, als zu viel zum Essen zu besitzen.

****************************************************

Lasst uns auf die Gesundheit trinken.
Wir lassen unsere Gläser klingen.
Möge der König der Gnaden uns nahe sein.
Wir wollen dieses Glas trinken,
wie St. Patrick es trinken würde:
mit Anmut, mit einer Prise Salz,
ohne Traurigkeit und Schwermut
oder Trauer, Zorn und Schmerz.

*****************************************************


Wohlstand

Möge der Reichtum der Felder
deine leeren Scheunen füllen,
der Reichtum deiner Worte
die hungernden Herzen.

*****************************************************

Welche Geschäfte du auch immer betreibst,
stell dir vor, Gott könnte dein Partner sein.

*****************************************************

Mögen deine Taschen schwer sein
von guten Gaben,
dein Herz aber sei leicht,
wenn du sie verteilst.
Möge das Glück dich verfolgen
an jedem Morgen und in jeder Nacht.

****************************************************

Möge Gott uns in Fülle,
nicht in Mangel leben und uns Wohlstand
zuteil werden lassen
als Belohnung, die Jesus uns gerne gibt.
Denn oft geschieht es, dass ein Herz,
das nicht gelitten hat,
Segnungen erfährt, die es nicht verdient.

****************************************************


Das Glück Gottes und den Wohlstand
des heiligen Patrick
für alle, die ich heute sehe,
für alle, die ich heute berühre,
von dem Augenblick an,
in dem ich aufstehe,
bis zu dem Augenblick,
da ich abends schlafen gehe.

****************************************************


Versöhnung

Möge dein Arm nicht erlahmen,
wenn du die Hand zur Versöhnung ausstreckst.
Möge dein Fuß nie müde werden,
wenn du auf deinen Widersacher zugehst.
Mögen dir Flügel eines Engels wachsen,
wenn du von diesem Gang zurückkehrst.

*****************************************************

Möge deine Hand groß genug sein,
wenn du die Früchte des Feldes
zu einem Feind trägst.

*****************************************************


Möge die Wolle, die du spinnst,
nicht von schwarzen Schafen stammen.

*****************************************************


Jahr und Jahreszeiten


Ich wünsche Dir die zärtliche Ungeduld des Frühlings,
das milde Wachstum des Sommers,
die stille Reife des Herbstes
und die Weisheit des erhabenen Winters.

*****************************************************

Möge das neue Jahr
nur gute Tage für dich haben.
Mögen dieses Haus und alle,
die in ihm wohnen,
im neuen Jahr mit Gottes Liebe
gesegnet sein.

****************************************************

Siebenmal besser ein Jahr lang
von heute an zu sein
wünsche ich dir und mir.
Ich wünsche dir Besitz
und Freunde in der wahren Liebe Gottes
und in der Liebe der Nachbarn.

****************************************************

Gesegnet deine Wünsche und deine Sehnsucht
und alles, was in dir lebendig ist.
Gesegnet die Tage und die Jahre,
in denen deine Träume zu leben du nicht vergisst.

Gesegnet die Zeiten deiner Trauer,
dass du ihnen nicht entfliehst.
Gesegnet, wenn du sie durchgestanden
und wieder neue Wege vor dir siehst.

Gesegnet jeder Augenblick,
der dich zur Freude und zum Glücklichsein verführt.
Gesegnet jeder Mensch,
der mit Zärtlichkeit und Liebe dein Herz berührt.

*****************************************************


Feuer

So wie ich dieses Feuer entzünde, Herr,
entzünde in meinem Herzen
eine Flamme der Liebe.
Liebe, um mein Haus zu erwärmen
und alle, die mir teuer sind.
Liebe, um meine Nachbarn
und diese Gemeinde aufzuheitern.
Liebe, um meine Freunde und Feinde zu trösten.
Liebe, um den Weg zu erhellen, den ich gehe.


****************************************************

Gott, da ich dieses Feuer entzünde,
stehe ich vor dir.
Sei eine glänzende Flamme vor mir,
sei ein leitendes Licht über mir,
sei ein herzliches Willkommen mir voraus
heute, morgen und für immer.

****************************************************

Im Namen der Engel entzünde ich mein Feuer,
in der Macht Christi, Gottes einzigem Sohn.
Möge in meinem Herzen keine Furcht sein,
kein böser Wunsch für einen Menschen
oder für eine Sache.

****************************************************

Möge die Glut deines Torffeuers nie erkalten.
Möge auch die Liebe zu Gott nie verlöschen.
So, wie du jeden Morgen das Feuer neu entfachst,
möge auch deine Liebe zu Gott
neu emporwachsen
wie eine leuchtende Flamme.

****************************************************

Herr, entzünde in mir einen Funken Liebe
zu Verwandten, Feinden und Freunden,
zu allen bedeutenden oder geringeren Menschen.
Herr, entzünde ein Feuer, das nie verlöscht.

****************************************************


Möge das Feuer, das du morgens
im Kamin belebst,
nicht durch das Pusten des Teufels
entzündet werden.

****************************************************

Möge das Feuer, das du in deinem Herd schürst,
nie verlöschen,
möge aber auch die Wärme nicht erkalten,
die du einem Fremden schenkst.

****************************************************